Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Joan As Police Woman - Joanthology

Joan As Police Woman - Joanthology
Pias/Rough Trade
Format: CD

Seit mehr als zwei Jahrzehnten fliegt Joan Wasser alias Joan As Police Woman immer ein klein wenig unter dem Radar, tummelte sich im Umfeld ganz Großer wie Jeff Buckley (mit dem sie auch liiert war), Elliott Smith, Antony Hegarty oder Rufus Wainright und fand auf ihren Solowerken im Dunstkreis von Pop, Rock und zuletzt auch digitalen Sounds ihre Berufung oft zwischen allen Genres. Mit "Real Life" veröffentlichte die inzwischen fast 50-jährige New Yorkerin 2006 ihr erstes Album, sechs weitere (darunter "Let It Be You" in Kollaboration mit Benjamin Lazar Davis) folgten bis 2018.

Verpackt in ein echtes Hingucker-Cover spannt "Joanthology" nun mit 29 alten und zwei brandneuen Stücken einen Bogen über die ersten fünfzehn Jahre des bemerkenswerten musikalischen Schaffens Wassers. Mit ihrem beachtlichen Können als (Multi-)Instrumentalistin und songwriterischer Klasse fasziniert die klassisch ausgebildete Violinistin dabei genau wie mit ihrer betont wandelbaren, soulige Wärme verströmenden Stimme. Als freundliche Dreingabe bei der CD-Deluxe-Version und als Einzelveröffentlichung auf himmelblauem Vinyl gibt es dazu noch "Live At The BBC", ein ganzes Album mit zwölf bislang unveröffentlichten Radiosessions, bei denen sich Wasser nicht nur den Songs aus eigener Feder widmet, sondern sich genauso wagemutig "She Watch Channel Zero" und "Scared Trickster" von Sonic Youth zu eigen macht, wie ihr das vor mehr als zehn Jahren mit ihrer atemberaubend mutig umgekrempelten Slow-Motion-Version von Jimi Hendrix' "Fire" gelungen war. Volle Punktzahl!



-Carsten Wohlfeld-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister