Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Black Label Society - Sonic Brew - 20th Anniversary Blend 5.99 - 5.19

Black Label Society - Sonic Brew - 20th Anniversary Blend 5.99 - 5.19
eOne/SPV
Format: LP

Nur weil Ozzy Osbourne Ende der 90er Jahre eine Pause einlegte, wollte nicht auch sein Gitarrist Zakk Wylde die Klampfe zur Seite legen. Er musizierte weiter, unter anderem mit Pride & Glory, kurze Zeit später auch als Black Label Society (bei denen später unter anderem auch mal der heutige Metallica-Bassist Robert Trujillo, Craig Nunenmacher von Crowbar, Johnny Kelly von Type O Negative und Mike Inez von Alice In Chains mitspielten). Das erste Album hieß "Sonic Brew" und erschien 1999. Vor genau 20 Jahren. Und genau das wird nun gefeiert.

Die 20th Anniversary-Edition wurde um zwei Bonustracks erweitert: eine Band/Pianoversion von "Spoke In The Wheel" und eine akustische Version von "Black Pearl". Beide kommen ziemlich gut, beide berühren ("Black Pearl" sofort, "Spoke In The Wheel" erst im zweiten Durchlauf). Während der Rest auch nach so langer Zeit noch relevant ist und weiterhin gut bis mächtig rockt. Da gibt es wuchtigen Rock N Roll, lässigen Southern-Metal und Alternative (Hard-)Rock, zeitlose Songs wie den herrlichen Opener "Bored To Tears", die extra-stampfenden "The Rose Petalled Garden" oder "Low Down", die Balladen "Spoke In The Wheel" und "Hey Your" oder die an Alice In Chains erinnernde "Born To Lose" oder "Mother Mary", Songs die auch was von Pantera und Down haben, die Ozzy-Charme besitzen, die trotz Solo nicht nerven, Party-Mucke und Kopfnicker-Soundtracks. Einfach ein... Klassiker. Wer den also noch nicht im Schrank stehen hat...



-Mathias Frank-


Video: "Bored To Tears"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister