Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Bokassa - Crimson Riders

Bokassa - Crimson Riders
Mvka/Rough Trade
Format: LP

"Bokassa sind unglaublich gut. Die Songs, die sie schreiben, ihre ganze Energie und Ausstrahlung ist ein Hauch von frischer Luft. Als ich ihre Musik vor einem Jahr hörte, haben sie mir den Kopf weggepustet. Die Chance zu bekommen, sie einem breiteren Publikum vorzustellen, ist super cool." Das sagt ein gewisser Lars Ulrich, der Bokassa einlud, mit seiner Band namens Metallica auf Tour zu gehen. Und dieser Lars Ulrich hat damit einfach mal alles richtig gemacht.

"Crimson Riders" nämlich ist ein überfeines, ach was, ein großartiges Rock N Roll-Album, ist Metal, Stoner, Disco und Punk, ist pure Leidenschaft, ehrlich, direkt, intensiv, mitreißend, aufregend, total geil! Alles klar? Wenn nicht: Bokassa klingen wir eine besoffene Kreuzung aus Danko Jones, Billy Talent, The Hives und frühen Queens Of The Stone Age, nur das sie mehr Hymnen am Start haben. Hymnen wie das fiese, stampfende, schnelle "Charmed & Extremely Treacherous" mit den einfach perfekt gesetzten Chören, wie "Mouthbreathers Inc." (siehe Link unten) und wie "Vultures", das sicher nicht nur gerne Josh Homme geschrieben hätte, sondern das auch noch mit einem Saxophon punktet. Einfach so, einfach großartig. Wie so vieles, was die drei Norweger - Jørn Kaarstad (Gesang, Gitarre), Bård Linga (Bass) und Olav Dowkes (Schlagzeug) - hier gemacht haben, wie zum Beispiel das fast schon Hardcore-artige "Blunt Force Karma" oder den erst bedrohlichen, dann brutalen und zwischenzeitlich schon fast zärtlichen, sehr emotionalen Rausschmeißer "Immortal Space Pirate 2: The Last Shredi". Einmal alles bitte und alles zusammen - und damit steht dieser Song vielleicht exemplarisch für das ganze Album. Über das Jørn sagt: "Wir schrieben die schnellsten und härtesten Songs, die wir je gemacht haben, und die poppigsten. Es ist wirklich vielfältig geworden und kann nicht in eine Schublade gesteckt werden." Wir ergänzen: Doch. In die Schublade mit den Überraschungen des Jahres. Und in die mit den Anwärtern auf das Album des Jahres. Kein Scheiß.



-Mathias Frank-


Lyric Video: "Mouthbreathers Inc."


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister