Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Salami Rose Joe Louis - Zdenka 2080

Salami Rose Joe Louis - Zdenka 2080
Brainfeeder/Rough Trade
Format: LP

Etwas eigenartig ist es ja schon, wie die kalifornische Produzentin, DJane, Soundfricklerin, Komponistin und auf gewisse Weise auch Songwriterin Lindsay Olsen mit Projekt- und Songnamen umgeht. Nun ja: Immerhin lässt sich Salami Rose Joe Louis besser googeln als Lindsay Olsen (was ein Allerweltsname zu sein scheint). Und dann ist es auch so, dass Wortbedeutungen in Lindsays Kunst nicht so wichtig sind. Ihr letztes Album hieß z.B. "Zlaty Sauce Nephew" und das neue "Zdenka 2080". Nun ist das aber auch so, dass das neue Werk durchaus absichtlich ein Science Fiction-Thema hat - was dann alles Folgende fast schon wieder schlüssig erscheinen lässt.

Kurz rekapituliert: Als Lindsay nach der Veröffentlichung ihres Debüts 2017 einen Autounfall hatte, der ihren Dayjob torpedierte, gleichzeitig aber einer ihrer Tracks für einen TV-Spot verwendet wurde, entschloss sie sich, hinkünftig von der Musik leben zu wollen. Musikalisch orientiert sich Lindsay auch auf "Zdenka 2080" an der E-Pop- und Club-Szene ihrer Heimat Oakland - reichert ihre Musik aber einerseits mit Ambient-Sounds an und versucht nur manchmal, Beats zu konstruieren (wie sie auf ihrer Facebook-Seite einräumt) - wendet sich aber auf der anderen Seite (mit den ihr zur Verfügung stehenden elektronischen Mitteln) hemmungslos ihren musikalischen Idolen aus dem klassischen Fusion-Jazz zu; allerdings ohne die in einem solchen Setting eigentlich zu erwartenden R'n'B-Affinität. Diese Elemente verschmelzt sie - teilweise in Vignetten, mal instrumental, mal hörspielartig aber andererseits auch in ausformulierten Songs mit lyrischer Note und ausformulierten Lyrics zu einer Art Soundtrack-Flow, der sich über mindestens 22 Tracks mit teilweise zwei Titeln verdichtet. Das Ganze ergibt einen hypnotischen Flow, der - auch wegen der immer wieder auftauchenden Song-Elemente - eher zum Zuhören als zum Entspannen einlädt. Als Club-Scheibe ist diese Scheibe allerdings nicht geeignet.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister