Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Michael Kiwanuka - Kiwanuka

Michael Kiwanuka - Kiwanuka
Polydor/Universal
Format: LP

Mit "Money", seiner diesen Sommer veröffentlichten Kollaboration mit Tom Misch, unterstrich Michael Kiwanuka bereits, dass er keine Angst vor dem Mainstream hat, und auf seinem dritten Soloalbum, das schlicht seinen Namen trägt, ist der Brite mit ugandischen Wurzeln oft dem Zeitgeist ein Stückchen näher als zuvor - nicht zuletzt ein Verdienst von Produzent und Co-Songwriter Danger Mouse. Aber keine Angst, vor allem ist und bleibt der 32-jährige Tausendsassa seinem detailverliebten Retro-Sound treu und rückt auch auf der neuen LP von den himmlischsten Momenten des Spiritual Jazz, vom Gospel und vom Soul der späten 60er geküsste Lieder in den Mittelpunkt, wie es im Waschzettel des Labels so treffend heißt. Gleich beim hinreißenden Opener "You Ain't The Problem" trägt er den Geist von Curtis Mayfield ins Hier und Jetzt, bei vielen anderen Stücken rückt er ein wenig stärker als zuvor die psychedelischen Aspekte seines kosmischen Breitwand-Sounds in den Vordergrund, etwa, wenn er beim rifflastigen "Hero" die für ihn so typischen cineastischen Backing Vocals am Ende gegen einen fast schon Richtung Jimi Hendrix deutenden Drive eintauscht und textlich Black Panther Fred Hampton huldigt. Überhaupt begeistert Kiwanuka auf diesem Album, indem er sein Herz auf der Zunge trägt und den Tiefgang in den Grooves spürbar macht.


-Carsten Wohlfeld-


Video: "Hero"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister