Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Pears - Pears

Pears - Pears
Fat Wreck Chords/edel
Format: LP

Sie waren sehr gut, sie sind sehr gut, sie bleiben es hoffentlich noch sehr, sehr lange. Pears, die Hardcore-Punks aus dem Fat Wreck-Stall, legen satte vier Jahre nach "Green Star" endlich ein neues Album vor. Das heißt wie die Band selbst und das bedeutet ja häufig: Neustart! Hier allerdings heißt "Pears": Pears. Pur, rein, direkt und wie man sie kennt. Nur besser. Kein Witz.

Satte 14 Songs sind drauf und tatsächlich jeder davon ist ein übertrieben feiner Arschtrittsong. Ein jeder ist Punkrock und Hardcore und das Beste aus Good Riddance und Strike Anywhere plus eine Prise NOFX. Dreckig, fiese, schnell (nach einer guten halben Stunde ist das Ding durch) und högscht melodisch. Obendrauf, und das macht das Album bis zum Ende ansteckend und wahrscheinlich niemals langweilig, ist das hier großes Songwriting, sind das Songs, die wirklich was können. Verkopft, verschachelt, Lieder mit was drin und völler Überraschungen. Von Ohrwurm bis Abriss, alles kann, alles kommt, Pears liefern komplett ab. Das Ergebnis sind  Hymnen und Lieblingslieder wie "Comfortably Numb" (siehe unten), "Zero Wheels" oder "Rich To Rags", das Ergebnis ist ein Killer-Album. Fakt!



-Mathias Frank-


"Cynical Serene"
"Comfortably Numb"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister