Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Compilation - Ich träumte von...

Compilation - Ich träumte von...
Kontraphon/Eigenvertrieb
Format: CD

Nummer Eins versammelte die illustre Runde ungesignter deutscher Garagenmusiker noch um den gedeckten Kaffeetisch. Im zweiten Anlauf wird schon im Titel angedeutet, welches Ziel den meisten vertretenen Musikern doch eben (außer dem Spaß an der musikalischen Freud) gemein ist: Der Plattenvertrag! Wem das letztendlich vergönnt sein wird, darüber ist müßig zu diskutieren. Erfreulich aber zum überwiegenden Teil, was da hinter den Türen, Toren und in Kellern der letzten Monaten alles zustande gebracht wurde.

Würzburgs Einzelkämpfer Lehmann sorgt nicht nur für ein originelles Intro, sondern überzeugt auf ganzer Linie auch durch das wunderbar feinsinnige, mit Worten spielende "Schüttel deine Welt". Stilistisch geht es weiter über fruchtbaren, meist gitarrenlastigen Boden, dessen Früchte zuletzt Sportfreunde Stiller, Electric Club, Kante, Miles, Readymade oder auch Superpunk hießen. Solide Kraftnahrung von Virginia Jetzt! ("Sehen, Sehen, Sehen"), Everest klingen wie His Bobness auf Acid und mit Phonetic geht es in dunkle, rauklingende, elektronisch versetzte 80er Sphären.

Nur selten schmerzt, was da zu Tage kommt. Der 70er Jahre-"Was ich noch zu sagen hätte, dauert eine Zigarette und ein letztes Glas im Stehn'"-Attitüde von Björn & The Class Struggle Kids mag man zugute halten, daß sie im bewußtseinserweiterten oder zutiefst selbstmitleidigen Zustand schon eher anspricht als nur mal eben so im Vorbeihören. Auffällig gerne wird hier und da zum Streichersatz gegriffen. So weit darf Bombast gehen, ohne peinlich zu klingen. Abwechslungsreich pendelt diese Sammlung zwischen holprig lärmenden Wegen (Jajouka), schlängelnden Landstraßenfahrten (Tripophon) und sehnsuchtsvollen Mädchenblicken aus dem regennassen Hochhausfenster auf die Autobahn am Horizont (Hidalgo). Den Ehrenpokal für das schönste Zitat aber heimsen mit Abstand die Berliner Sirup ein: "Der Käse hat schon reichlich Schimmel an den Rändern. Ich glaube ich sollte mein Leben ändern". Trifft nun gar nicht auf diese Scheibe zu, aber das Leben wird schon genügend Gelegenheit bieten, darauf zurückzukommen.



-Michael Kellenbenz-



Surfempfehlung:
www.kontraphon.de

Compilation


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister