Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Car Seat Headrest - Making A Door Less Open

Car Seat Headrest - Making A Door Less Open
Matador/Beggars Group/Indigo
Format: LP

Nachdem Will Toledo a.k.a. Car Seat Headrest a.k.a. Ego Trait 2016 im Alter von 25 Jahren Bereits 14 Scheiben im Indie DIY-Modus veröffentlicht hatte (lediglich zwei davon mit Label-Unterstützung), ließ er sich für seine erste professionelle Studioproduktion, die auch nach einer solchen klingt, nun ganze vier Jahre Zeit. Dabei genügte es ihm dieses Mal nicht, ein paar skurrile Indie-Pop-Songs im LowFi-Format zusammenzuschustern (zumal sich Car Seat Headrest seither zu einem echten Bandprojekt weiterentwickelt hatte). Stattdessen kam er auf die Idee, das zwischenzeitlich entstandene neue Material auf zwei Ebenen zu produzieren. Ein Mal im Bandkontext auf organische Weise und ein Mal als elektronische Variante via MIDI über das CSH-Side-Project 1 Trait Danger, das er (dann natürlich als Ego Trait) zusammen mit dem CSH-Drummer Andrew Katz realisierte. Schließlich wurden die beiden Elemente produktionstechnisch miteinander verquickt, so dass eine halb organischer, halb elektronischer Hybrid daraus entstand.

Doch damit nicht genug: Aufgrund veränderter Hörgewohnheiten konzipierte Toledo das Ganze von vorneherein nicht als in sich geschlossenes Album, sondern als Sammlung von epischen Einzeltracks, in die dann aber gerne mal sehr viele einzelne Ideen, Stile, Stimmungen und Variationen einfließen durften. Das Ergebnis beeindruckt zweifelsohne durch die dargebotene Kreativität, die Vielzahl von realisierten, musikalischen Experimenten und die endlich ein Mal stimmige und überzeugende produktionstechnische Umsetzung. Auf der anderen Seite allerdings stellt sich die Frage, was uns der Künstler damit eigentlich sagen will, denn besonders zugänglich und selbsterklärend kommt diese Art von verkopfter, künstlerischer Fragmentierung nicht wirklich daher. Sowas lässt sich leichter bewundern als lieben.



-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister