Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
When Airy Met Fairy - Esprit De Corps

When Airy Met Fairy - Esprit De Corps
Motor Music
Format: CD

Den Korpsgeist (und damit indirekt ein gewisses Zusammengehörigkeitsgefühl) beschwört das luxemburgisch/isländische Duo When Airy Met Fairy in Zeiten der Isolation. Natürlich konnten Thorunn Egilsdottir und Mike Koster noch nicht ahnen, was uns bevorstand, als sie die Songs ihres zweiten Albums zusammenschraubten - aber das tröstliche Gefühl der oft melancholisch angelegten organischen Dreampop-Songs vermittelt zufällig genau das, was uns momentan oft abgeht. Musikalisch erschufen When Airy Met Fairy nach dem momentanen Stand die Dreampop-Scheibe des Jahres. Die oft um die Piano-Parts und selbstredend die nachdenklichen Lyrics von Thorunn Egilsdottir arrangierten Tracks strotzen dabei geradezu vor ungewöhnlichen Harmonien und wundersamen Melodien, auf die man auch erst mal kommen muss, organischen Zutaten wie z.B. New Wave-Gitarren, Drum'n'Bass-Elemente, liturgisch anmutende Harmonium-Drones. Mellotron-Sounds, Harfenklänge und Ähnlichem und nicht zuletzt pfiffig durchdachten und originell und vielseitig arrangierten Pop-Songs. Dafür, dass die skandinavische Melancholie den Zuhörer nicht erdrückt, sorgen zudem die musikalische Vielfalt und nicht zuletzt eine Prise augenzwinkernden Humors. Dazu gehört auch die gelungene Coverversion von Rufus Wainwrights "Going To A Town", die Thorunn Egilsdottir und Mike Koster dem Vernehmen nach einspielten, ohne sich vorher die Produktion Wainwrights angehört zu haben.


-Ullrich Maurer-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister