Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Kristofer Aström & Hidden Truck - Northern Blues

Kristofer Aström & Hidden Truck - Northern Blues
V2/Zomba
Format: CD

Man kennt das ja eigentlich schon: Sänger einer bekannten Band nimmt ein Solo-Album auf. Singer/Songwriter-Style. Steht momentan eh hoch im Kurs. In diesem Falle heißt ebenjener Kristofer Aström und ist eigentlich Sänger der grammyprämierten schwedischen Band Fireside. Und "Northern Blues" ist nicht sein erster Solo-Ausflug. 1998 veröffentlichte er bereits auf dem schwedischen Label Startracks das Album "Go, Went, Gone", das genau in die selbe Kerbe schlug, nur damals, vor dem "Quite is the new loud", leider wenig Beachtung fand. "Northern Blues" baut stilistisch nahtlos auf dem Vorgänger auf. Reifer klingt das neue Album dennoch, was vielleicht daran liegt, daß Aströms Begleitband Hidden Truck diesmal von vornherein in den Entstehungsprozeß der Songs eingebunden war. Bereits der Opener "All Lovers Hell" begeistert mit seinen schönen Streicherarrangements und auch die folgende Ballade "How Can You Live With Yourself?" ist mit herzzereißendem Text und Mundharmonikaeinsatz sehr gelungen. Im Folgenden pendelt "Northern Blues" zwischen zarten, ruhigen Momenten und raueren Passagen. Bei den wenigen schnelleren Stücken, beispielsweise "Not Here", kann man sich durchaus an Sebadoh erinnert fühlen. Mit diesem Album gelingt es Aström jedenfalls eindrucksvoll zu zeigen, was für ein überdurchschnittlicher Songwriter er ist. Ein bittersüßes Album.


-Carsten Wilhelm-



Surfempfehlung:
www.kristoferastrom.com

Kristofer Aström & Hidden Truck


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister