Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Compilation - The Only Blip Hop Record You Will Ever Need Vol. 1

Compilation - The Only Blip Hop Record You Will Ever Need Vol. 1
Luaka Bop/Virgin
Format: CD

Gemeinsam mit Yale Evelev hat David Byrne (Talking Heads) eine Elektronika-Kompilation zusammengestellt, auf dem eigenen Luaka Bop Label herausgebracht und ganz unbescheiden im Titlel als das einzig wahre und gelbe vom Ei deklariert. Tatsächlich sind neun der dreizehn Tracks von Bands des eigenen Labels und so erreicht uns hier eher eine Zusammenschau des Luaka Bop Roosters als ein repräsentativer Überblick über die aktuelle Blip'n'Click Avantgarde.

Dennoch, mit Mouse on Mars, Pole, To Rococo Rot und Schneider TM sind hier schon einige illustre Vertreter des Genres versammelt, wenn auch das ausgewählte Material nicht gerade zum Besten gehört, was diese Szene hervorbringt. Vielmehr gibt es einen durchaus interessanten Überblick von elektronischem zwischen E-Musik und Tanzparkett. Warum hier das einzige derartige Album vorliegen soll, das man jemals benötigen wird, wird jedenfalls nicht ganz klar, ist aber offenbar eh nicht ganz ernst gemeint, verspricht doch das angehängte Vol. 1 eine ganze Serie von Blip Hop Veröffentlichungen. Darunter versteht Mr. Byrne im übrigen die einzig authentische Form der Weltmusik und bezeichnet die versammelten Musiker - den erkenntnistheoretischen Mehrwert der kulturellen Wende in der Anthropologie missverstehend - als die ersten Vertreter eines neuen Menschen, der mit seinen Maschinen perfekte Harmonie zu schaffen und zu leben vermag. Das ist natürlich Quatsch und wohl auch nicht im Konsens mit den vertretenen Künstlern formuliert.



-Dirk Ducar-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister