Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Soft Cell - The Very Best Of

Soft Cell - The Very Best Of
Some Bizarre/Mercury
Format: CD

Manche Bands brauchen eine halbe Ewigkeit, um endlich be- und anerkannt zu werden, die Herren Marc Almond und Dave Ball aka Soft Cell haben dazu "nur" knappe fünf Jahre in den 80s gebraucht und eine bis heute unerreichte Cover-Version des Ed Cobb-Songs "Tainted Love" (aktuell ja bekanntlich von Marilyn Manson auch zu Goth-Ruhm katapultiert). Letztes Jahr haben sie wieder zueinander gefunden, die Massen bei ihrer Tournee begeistert und jetzt wurde es Zeit, ein Best-Of-Album zu veröffentlichen. Paßt ja auch gerade zum 80s-Hype, aber das wollen wir den beiden jetzt mal nicht unterstellen. 19 Songs sind auf dem Tonträger zu finden, der Großteil in der Originial-Version ("Memorabilia", "Sex Dwarf", "Torch", etc.), nur einige wenige im Remix ("Insecure Me", "Numbers", "Tainted Love" und "Say Hello, Wave Goodbye" im Original und im Remix). Almond und Ball haben auch wieder ihre kreativen Köpfe zusammengesteckt, und herausgekommen sind dabei zwei neue Songs: "Somebody, Somewhere, Sometime" kommt modern mit einem stampfenden Beat unterm Allerwertesten daher, "Divided Soul" dagegen ganz klassisch Soft Cell-like, eher spärlich instrumentiert und darüber die Ausstrahlung und der Glanz von Marc Almonds Stimme. Insgesamt ein schönes musikalisches Dokument.

Reinhören:
"Say Hello, Wave Goodbye (Almighty Radio Edit)"-RealAudio



-David Bluhm-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister