Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Compilation - Verve//Remixed

Compilation - Verve//Remixed
Verve/Universal Jazz
Format: 2CD

"Verve revisited" oder wie kleide ich Material der Jahre 1956-1968 in zeitlose Gewänder? Nightmares On Wax nahmen sich vor Jahren Quincy Jones' "Summer In The City" vor und schafften ein Masterpiece, an welchem sich heute noch alles messen lassen kann. Mit Sarah Vaughns "Summertime" haben sich die Japaner Ufo auch gleich einen weiteren Klassiker vorgenommen und ihn in einen schmucken Downbeat Kimono gekleidet.

Sinnigerweise gibt es auf dieser Compilation als Schmankerl gleich alle Originale auf einer zweiten CD dazu. Gut zu verfolgen also, den Weg, welchen Billie Holidays "Strange Fruit" in Trickys Dunkelkosmos nimmt oder das Entstehen eines ganzen orientalischen Basars um Tony Scotts "Hare Krishna" in King Britts Funke Remix. Kruder-Partner Richard Dorfmeister eröffnet im Shaft-Stil und läßt Willie Bobos unzählige Male gesampeltes (und auch von Carlos Santana gecovertes) "Spanish Grease" hinaus auf den Tanzboden, während sich die Thievery Corporation an brasilianische (Astrud Gilberto) Rythmen zuckersüß anschmiegt. Einen komplett neuen Drive erhält dagegen Dinah Washingtons Klagegesang "Is You Is Or Is You Ain't My Bayby" im souligen Rae & Christian Remix.

Hochkarätig mag nicht jede Interpretation sein, aber gelungen ist die Idee durchweg. Wer zum Beispiel an der vielseitigen Mojo-Reihe bereits Gefallen fand, kann auch hier bedenkenlos zugreifen.



-Michael Kellenbenz-



Compilation


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister