Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Paul Westerberg - Stereo

Platte der Woche

KW 31/2002


Paul Westerberg - Stereo
Vagrant/Motor Music/Universal
Format: 2CD

Vier Jahre haben wir auf eine neue Platte von Paul Westerberg warten müssen. Nicht zuletzt, weil der mit seiner letzten Platte, dem über weite Strecken geradezu balladesken Meisterwerk "Suicaine Gratification", einer ganzen Reihe seiner alten Fans, die in Westerberg auch zehn Jahre nach der Auflösung der Replacements vor allem das Mastermind der legendären Punk- und Power-Pop-Pioniere aus Minneapolis sehen, vor den Kopf gestoßen hatte und sich plötzlich ohne Label wiederfand... Mit seinem vierten Soloalbum macht Westerberg es nun allen recht - ohne dabei Kompromisse einzugehen, denn dieses Doppel-Album zeigt den Amerikaner als Dr. Jekyll und Mr. Hyde. Die erste Platte des Albums, "Stereo", entstand unter ähnlichen Vorzeichen wie der bereits erwähnte Vorgänger, solo, in Kerzenschein-Atmosphäre und mit viel Herzschmerz. Genau die Art von Album, die man von einem Mann Anfang 40 erwartet, der bereits alle Höhen und Tiefen des Musik-Biz erlebt hat und sich heute ansehen muss, wie die Goo Goo Dolls auf Arena-Tour gehen, während er darum kämpft, dass seine Platten überhaupt erscheinen. Teil zwei des Albums, eingespielt mit Band unter dem Namen Grandpaboy, heißt sinnigerweise "Mono" und zeigt Westerberg als Garagenrocker. Laut und ungehobelt (und ohne jegliche Studio-Spielereien) rumpeln Westerberg und Co. durch elf weitere Songs, als gälte es, ein Pendant zum 1981er Replacements-Debüt "Sorry Ma, Forgot To Take Out The Trash" abzuliefern. Manchmal, wenn die allem Anschein nach beim Jammen entstandenen Aufnahmen allzu abrupt anfangen oder aufhören, wünscht man sich fast, dass Westerberg es mit dem "No Tricks"-Motto doch nicht ganz so ernst genommen hätte, aber größtenteils überwiegt die Freude über diese unerwartete Rückkehr zu den Wurzeln dann doch. Wegen welcher der beiden Scheiben man sich das Album nun zulegt, dürfte Geschmackssache sein, dass "Stereo" ein Pflichtkauf ist, steht dagegen außer Frage!


-Carsten Wohlfeld-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister