Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Kari - Pilot

Kari - Pilot
Prophecy/Soul Food
Format: CD

Hier gilt es, eine Solokünstlerin zu entdecken, die zwar Vorgängerinnen, aber nicht Ihresgleichen hat. Kari Rueslatten war zeitweise die Stimme von The Third And The Mortal, hat mit deren Gothic Metal aber nichts (mehr) gemein. Ihr drittes Solowerk - zuvor erschienen bereits '98 "Mesmerized" und "Spindelsinn", beide auf Columbia - ist nach dem Skandinavienstart im Mai diesen Jahres nun auch endlich hierorts erhältlich.

Der - um es mal vorsichtig auszudrücken - auch optisch durchaus aparten Norwegerin sind Fansites mit so gleichfalls tiefstapelnden Titeln wie "Goddess Of Beauty" gewidmet. Und wie hauchzart bereits angedeutet - die Infosuche lohnt auch in dieser Hinsicht, vgl. untenstehende Surf-Empfehlungen... Ach, um die professionelle Distanz hier einfach mal fahren zu lassen: Sehen wir den Tatsachen doch einfach ins Auge, die Frau ist eine atemverschlagende Schönheit, gegen die etwa die musikalisch weitläufig verwandte Alanis Morissette wirkt wie ein sabbernder schiefäufiger Waldteufel!

Ehe die Chefredaktion endgültig ausrastet, doch lieber zurück zur Musik: "Pilot" pilotiert uns durch von minimalistischen Keyboards/Sequenzern, Gitarre und Schlagzeug skizzierte, zerbrechliche Klangwelten, über die sich der so wandlungs- wie, trotz aller Zartheit, ungemein durchsetzungsfähige Sopran von Frau Rueslatten erhebt. Klingt sie dabei auf dem flehenden Opener "Calling You" ein wenig nach Björk und beim sich hitverdächtig sogleich im Kopf festsetzenden "River" noch ein wenig wie Loreena McKennit, so ist bei "Never Fly Away" gar eine Ähnlichkeit mit der Heather Nova von "Island" auszumachen. Der jazzig phrasierende Sprechgesang von "Snow" erinnert hingegen angenehm an Rickie Lee Jones, dagegen lautet bei den wunderschönen Pianoballaden "Exile" und "Leaving" die Assoziation klar Tori Amos, ohne dass man jedoch Kari je mit Tori verwechseln könnte. Wer die Obengenannten schätzt und Lust auf Tiefgang und verwirrende Schönheit hat, sollte hier Ohr und Auge riskieren.



-Klaus Reckert-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister