Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Björk - Vespertine Live At The Royal Opera House

Björk - Vespertine Live At The Royal Opera House
One Little Indian/Polydor/Universal
Format: DVD

Eine weitere DVD von Björk, und "Vespertine Live At The Royal Opera House" ist die wohl interessanteste und schönste der gerade veröffentlichten "The Live DVD Series"-Reihe. Gezeigt wird hier ein Mitschnitt eines Konzerts aus ihrer letztjährigen "Vespertine"-Tour, aufgenommen in einer besonderen Umgebung unter besonderen Bedingungen, denn bisher durften nur Klassikmusiker und Opernsänger ihre Künste im Royal Opera House zu London darbieten. Aber Björk war natürlich immer schon eine Ausnahme, sei es als Künstlerin oder einfach als Mensch. Auf ihre "Vespertine"-Tour hatte sie Zeena Parkins an der Harfe, das Elektronik-Duo Matmos an den "Geräuschen" und Beats, einen Chor aus Grönland und den Dirigenten Simon Lee mitgenommen, sowie ein komplettes Orchester, das aber aus Kostengründen für jedes Land extra zusammengestellt werden musste! So hatte Simon Lee während der Tour wohl um die 1 000 verschiedene Musiker zu betreuen. Eine große Leistung, die aber auch jeden Moment wert war, denn diese Show war einfach voller Magie und Schönheit. Alleine schon der Anfang: Der Vorhang wird gelüftet, und dort sitzt Björk in einem weißen Etwas gekleidet mit einer Spieluhr auf dem Schoß, und es rieselt weiße Papierschnipsel auf sie herab. Ein schöner Beginn für eine noch schönere Show. Im perfekt abgemischten 5.1-Surround-Sound werden vorwiegend Songs vom "Vespertine"-Album gespielt, desweiteren auch ältere Stücke wie "Human Behaviour", "Isobel", "Hyperballad", "Possibly Maybe" und "Hidden Place". Das Zusammenspiel der klassischen Instrumente mit der Harfe und den elektronischen Spielereien funktioniert hervorragend, den eigentlich minimalistisch angelegten Stücken von "Vespertine" wird eine neue Größe eingehaucht, man sitzt mit offenem Mund vor der Mattscheibe und kann die dargebotene musikalische und optische Schönheit kaum begreifen. Absolut umwerfend! Als kleines Extra gibt es noch eine halbstündige Tour-Dokumentation mit vielen Interviews und Björk erzählt viele interessante Dinge zur Entstehung von "Vespertine".


-David Bluhm-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister