Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
John Doe - Dim Stars, Bright Sky

Platte der Woche

KW 13/2003


John Doe - Dim Stars, Bright Sky
iMusic/Zomba
Format: CD

Dass John Doe so eine Art Hansdampf in allen Gassen ist, wissen nur die, die die Credits von CDs und Filmen aufmerksam studieren (zuletzt spielte er unterschwellig aber überzeugend in "The Good Girl" mit Jennifer Aniston). Der Mann, der seine Karriere als Bassist der mittlerweile legendären L.A.-Combo "X" begann, streut auch seit Jahren (und nahezu unbemerkt) vielseitige und exzellente Solo-Alben unters Volk. Das neue Werk ist nun sein überzeugendstes. Das, was aufgrund des eher subtilen Folk-Settings oft unbedacht in die Roots-Ecke gedrängt wird, braucht den Vergleich mit den interessantesten Songwritern unserer Tage nicht zu scheuen. John selbst stellt interessanterweise eine gewisse Nähe zu Elliott Smith fest - und das trifft die Sache schon ziemlich genau: Does Songs führen niemals dahin, wohin die ersten Takte zu verweisen scheinen. Insofern darf man sein Werk durchaus als zeitlos bezeichnen - denn mit Doe-Scheiben kann man sich endlos lange beschäftigen, ohne die Lust zu verlieren. Ein besonderes Augenmerk sollte man dieses Mal auf seine Harmonie-Gesangs-Partnerinnen lenken. Mit Juliana Hatfield und Aimee Mann hat er sich hier Damen ausgesucht, die z.B. was die Harmonie-Lehre angeht, ähnlich denken wie der Meister selbst. Dazu gibt's noch Beiträge von Jakob Dylan und Jane Wiedlin. "Dim Stars" ist eine Songwriter Scheibe, die man all jenen vorlegen sollte, die mit verständnislosem Blick fragen, was man denn mit einer akustischen Gitarre sonst machen solle, als Songs wie "Leaving On A Jetplane" zu singen...


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister