Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Catastrophe Ballet - Test Of Time

Catastrophe Ballet - Test Of Time
Oblivion/SPV
Format: CD

Was wäre die deutsche Gothic-Szene eigentlich ohne Catastrophe Ballet? Immer wieder wurde der Band-Sound bzw. die Ausrichtung um weitere Zutaten angereichert, aber stets waren die typischen Merkmale herauszuhören - allem voran natürlich Eric Burtons eindringliche Stimme. Angefangen hat es mit purem Gothic Rock, mit Rodney Orpheus (Cassandra Complex) hielt die Elektronik Einzug, mit den Krupps ging es mehr in Richtung Industrial, und zuletzt gab es die Zusammenarbeit mit Girls Under Glass. Nach all den Jahren und vor allem unzähligen Konzerten wurde es also Zeit, ein Live-Album zu veröffentlichen. Mitgeschnitten wurde der Auftritt beim Dark Nation Day Festival 2002 in Wien - da man als Band gerne auf Festivals eher eine Best-Of-Show abliefert als nur neue Songs gemischt mit ein paar alten, war die Setlist von Catastrophe Ballet dementsprechend ein Streifzug durch die komplette Historie der Band. "The Garden Of Decay", "House Of Hate", "Hell (Is Not A Place For Modern Primitives)", alles dabei, ebenso einige Coversongs in Form von "Anarchy In The U.K." (Sex Pistols), "21st Century Boy" (Sigue Sigue Sputnik) und "Goodbye Cruel World" (Pink Floyd). Zusätzlich gibt es noch drei Bonus-Tracks vom längst vergriffenen Vinyl Debüt "Monologues Of The Past & Future" von 1991. Sämtliche Songs haben den "Test Of Time" locker bestanden.


-David Bluhm-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister