Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Gary Numan - Hybrid

Gary Numan - Hybrid
Artful/Universal
Format: 2CD

Pünktlich zu seinem 25. Jahr im Musikbusiness gab es vor einigen Wochen ein Doppel-Live-Album namens "Scarred" von Gary Numan, nun folgt ein weiteres Doppel-Album, aber diesmal mit Studio-Versionen. 19 Songs befinden sich auf den beiden Silberlingen, zwei davon sind komplett neue Stücke ("Crazier", "Ancients"), die wohl auch in etwa andeuten sollen, wohin die musikalische Reise auf dem kommenden Album gehen könnte, nämlich wieder in sehr elektronische und gewohnt düstere Gefilde. Doch zurück zu den bekannten Tracks - die restlichen Songs (u.a. "Bleed", "Torn", "Absolution", "Cars", "This Wreckage") wurden nicht einfach nur remixed, sondern größtenteils komplett neu eingespielt. So bekommen wir teilweise wirklich gelungene neue Versionen zu hören, die u.a. von Curve, Sulpher, Flood, Alan Moulder (die vier Künstler/Produzenten/Bands haben übrigens auch untereinander viel miteinander zu tun - Rob Holliday und Monti von Sulpher waren mal bei Curve, Flood und Moulder - der nebenbei auch noch mit Toni Halliday von Curve liiert ist - haben sowieso bei allen guten Elektronik-Bands ihre Finger an den Reglern...) und in erster Linie DJ Andy Gray stammen. Vielen Songs wurde eine Extra-Portion Düsternis eingehaucht, die teilweise aber auch wieder entspannend wirkt - über allen neuen Sounds thront natürlich Numans markante Stimme, die nach wie vor so eindringlich wirkt, dass sie einen nicht mehr loslässt. "Hybrid" verkürzt auf jeden Fall die Wartezeit auf ein "richtiges" neues Numan-Album.


-David Bluhm-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister