Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Pro-Pain - Run For Cover

Pro-Pain - Run For Cover
Spitfire/edel
Format: CD

Wenn überhaupt gezollt werden muss, dann bitte so, wenn schon 'ne Tribute-Scheibe, dann diese: Die New Yorker Hardestcore-Legende Pro-Pain ist mit über 600 000 an die Schmerzpatienten gebrachten Tonträgern so erfolgreich, keinerlei Anbiederung nötig zu haben. Aber offensichtlich war es den Mannen um Sänger / Bandgründer Gary Meskil wichtig, einmal darzutun, worauf sie selbst als Fans so abfliegen. Gesagt, getan, allerdings bei laufender Studioapparatur. Das resultierene Pandämonium ist (inclusive Iced Earths verkrampftem "Tribute To The Gods" oder Malmsteens prahlsüchtiger "Inspiration") die netteste, hörbarste Verbeugung vor den eigenen Roots, die dem Rezensenten bekannt ist.

Here we go, die Pro-Painies verzollen u.a.: "Never Again" von Discharge, "Circle Of The Tyrants" von, surprise surprise, Celtic Frost (das kesselt!), "Refuse/Resist" von den guten alten Sepultura, "Weeds" von Keith Caputo / Life Of Agony (größtartig!) und "Terpentin" von den Onkelz musste auch noch sein, weil sich Pro-Pain von denen als Vorgruppe mitgenommen, offensichtlich so fair behandelt fühlten. Man sieht also, dass außer dem Miret/Agnostic Front-Cover "Your Mistake" praktisch keine Hardcore-Kollegen angebetet werden. Ergebnis ist eine kleine "Best Of Metal"-Scheibe geworden, die rockt wie's Tier. Anspieltipps: "Weeds" und "Iron Fist" von, jaja, Motörhead...!



-Klaus Reckert-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister