Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Rob Lamothe And Craig Erickson And The Voodoo Brothers - Ride

Rob Lamothe And Craig Erickson And The Voodoo Brothers - Ride
Provogue
Format: CD

Dieses scharfe, in Wah-Wah-Zuckungen vergehende Lick auf einer Stratocaster, diese warme, fesselnde Männerstimme zwischen Blues und Soul - sind etwa Robin Trower und James Dewar wieder zusammen? Oder hat Paul Rodgers ein Projekt mit Johnny Winter aufgesetzt (schön wär's übrigens)? Das nicht, aber wer bei diesen Namen aufhorcht, kann auch mit diesem Album glücklich werden.

Craig Erickson, eine der zahllosen Mike Varney-Entdeckungen, hat schon mit u.a. Glen Hughes aufgenommen und spielt eine an Winter, Trout und in ihren rockigeren Kanten an Tommy Bolin erinnernde, scheinbar mühelos alles in ihrem eleganten Legato verschmelzende Bluesgitarre. Rob Lamothe (mit Vivian Campbell ehedem Teil der Riverdogs) hat eine dieser sofort in den Bann schlagenden Stimmen voller Sex, Trouble and busloads of Credibility. Die "Voodoo Brothers" Danny Lockwood (drms) und Paul Intson (bss) sorgen für weitere Vibes, die ihrem Künstlernamen Ehre machen, während Richard Bell (u.a. The Band, Bonnie Raitt, Butterfield Blues Band) Akzente an Rhodes und Hammond setzt. Diese heiße Mixtur wurde übrigens, Klischee hin oder her, in einer Scheune angesetzt.

Die vibrierende Funkiness von "Deep River" zieht mit 70er-Jahre-Feeling in das Album hinein, das Titelstück funktioniert ähnlich, und es funktioniert gut. "Hide With You" ist eine langsame Bluesrock-Hymne mit Betonung auf Rock, "Echo Hill" eine zum Heulen schöne Verschmelzung von Blues und großer Popballade und und und. Take a ride!



-Klaus Reckert-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister