Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Depeche Mode - 101

Depeche Mode - 101
Mute/EMI
Format: 2DVD

1988 war ein immens wichtiges Jahr in der Karriere von Depeche Mode - in Europa hatten sie ja immer schon recht große Erfolge und gut- bis ausverkaufte Tourneen verzeichnen können, in Amerika indes standen sie kurz vor dem großen Durchbruch. "Music For The Masses" war dann passenderweise das Album, das ihnen dabei helfen sollte. Am 18.06.1988 absolvierten sie ihr 101. Konzert der damaligen Welt-Tournee, und es sollte ein legendärer und richtungsweisender Auftritt für die Band werden: 60.453 Fans im Rose Bowl zu Los Angeles wollten Depeche Mode sehen - dabei hatte es bisher keine Platte der Band in die offiziellen Top 40 in den Staaten geschafft. Der von allen Seiten geschätzte Filmemacher D.A. Pennebaker hatte die Band damals auf ihrer US-Tour begleitet und mit "101" einen eindrucksvollen Tour-Bericht vorgelegt - bisher nur auf VHS-Video veröffentlicht, bekommt er nun eine Wiederveröffentlichung in Form einer Doppel-DVD verpasst. Auf Disc #1 ist also der komplette "101"-Film zu sehen, der das Leben der Band auf Tour zeigt, natürlich viele Konzert-Eindrücke und auch viele Blicke hinter die Fassaden vermittelt - besonders hervorzuheben ist dabei die Beziehung der Band zu ihren Fans. Eben weil die Anhängerschaft eine große Rolle in der Karriere seit jeher gespielt hat, wurden damals Leute für den "101"-Film ausgewählt, um gemeinsam in einem eigenen Tourbus der Band hinterher zu reisen und sie natürlich auch zu treffen. Das große Finale hatte dann im Rose Bowl stattgefunden. Von diesem Auftritt gibt es auf Disc #2 einen knapp 60-minütigen Mitschnitt (ohne Einblendungen der Zwischensequenzen mit Fans, Backstage-Reportagen, etc.), sowie eigens für die DVD-Wiederveröffentlichung von D.A. Pennebaker geführten und zusammengestellten Kurz-Interviews mit Dave Gahan, Martin Gore, Andy Fletcher (leider nicht Alan Wilder, der ja damals noch zur Band gehörte), Mute-Label-Boss Daniel Miller, Depeche-Finanz-Berater Jonathan Kessler und einigen der damaligen "Tour"-Fans. "101" ist auf jeden Fall ein tolles visuelles Dokument einer Band, die neben einer äußerst geschmackssicheren Bühnen-Deko und engergiegeladenen Live-Show vor allem eines vorweisen konnte: Verdammt gute Songs.


-David Bluhm-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister