Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Sonic Youth - Corporate Ghost - The Videos 1990-2002

Sonic Youth - Corporate Ghost - The Videos 1990-2002
Geffen/Motor Music/Universal
Format: DVD

Fast zeitgleich zur Veröffentlichung der neuen Platte "Sonic Nurse" erscheint die erste Sonic Youth-DVD, betitelt "Corporate Ghost - The Videos 1990-2002", also in erster Linie eine Zusammenstellung ihrer Videos ihrer Geffen-Label-Jahre. Als Thurston Moore & Co. 1990 zum Majorlabel Geffen wechselten, befürchteten viele Fans den obligatorischen Sell-Out, doch nicht so mit Sonic Youth - obwohl die Band in den Audio-Kommentaren dieser DVD selbst eingestehen muss, dass ihre ersten beiden Major-Platten ("Goo", "Dirty") doch etwas vom Label beeinflusst worden sind, haben sie mit ihrem Noise-Rock immer wieder Maßstäbe gesetzt und konnten ihre ganz eigenen Ideen erfolgreich in die Realität umsetzen. Dazu gehörte auch immer die Video-Kunst. Auf "Corporate Ghost" finden sich nun 23 offizielle (und inoffizielle) Video-Clips wieder, darunter auch sämtliche 11 Songs vom "Goo"-Album, das damals komplett als Video-Album umgesetzt worden ist. Desweiteren sind natürlich bekannte Clips wie "100%", "Sugar Kane" und "Youth Against Fascism" (beide vom "Dirty"-Album) bis hin zu Songs vom "Murray Street"-Album enthalten. Nicht selten sind die Videos genau wie die Songs eher ungewöhnlich (der Einsatz der so genannten Pixel-Kamera war keine Seltenheit), schließlich suchte sich die Band die entsprechenden Regisseure selbst aus (oder filmten schonmal selbst) und hatten immer das sichere Händchen bei der Auswahl, wenn es darum ging, Newcomer oder anerkannte Filme-Macher für sich gewinnen zu können. Äußerst empfehlenswert sind übrigens die jeweiligen Audio-Kommentare der Band zu den einzelnen Clips - dort erfährt man viele Details über die bisherige Karriere, die Entstehung der Clips (zeitgleich eine Reise in die Vergangenheit für die Band, schließlich hatten sie einige Videos jahrelang nicht mehr zu Gesicht bekommen - sehr amüsant ist u.a. die Stelle, als die "Pre-Courtney-Phase" von Kim Gordon ausgemacht wird) bis hin zu allgemeinen Ansichten über das Musik-Geschäft. Als Bonus-Material gibt es Interviews mit diversen Regisseuren und / oder Darstellern. Fazit: Sehr empfehlenswert.


-David Bluhm-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister