Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Neal Casal - Leaving Traces: 1994-2004

Neal Casal - Leaving Traces: 1994-2004
Fargo/Rough Trade
Format: CD

Zwar hat sich Neal Casal immer noch nicht zu einer "richtigen" neuen CD durchringen können (sein letztes Solo-Werk, "Return In Kind" war ja eine Sammlung von Cover-Versionen), bringt aber zumindest zur anstehenden Tour eine Best-Of-Sammlung heraus. Interessanterweise gibt es hier einige alternative Versionen seiner besten Tracks, eine weitere Cover Version (Johnny Thunders "It's Not Enough") und vor allen Dingen auch Stücke von den eher unterschwelligen Projekten, wie z.B. vom Homespun-Effort "Basement Dreams" und der Kollaboration mit Shannon McNally, "Ran On Pure Lightning". Es ist aber dennoch der sortierte, durcharrangierte Neal Casal, der sich auf dieser Scheibe als kontinuierlich wachsender Songwriter mit erstaunlichem Potential empfiehlt. (Neals Solo-Stints profitieren zwar von seiner Bühnenpräsenz, jedoch ist sein erzählorientiertes und linear ausgerichtetes Songmaterial einfach besser für eine komplette Kombo geeignet.) Dass sich Neal selbst (trotz seiner Hazy Malaze-Experimente) nie vornehmlich als Rocker sondern als Songwriter sieht, schadet aber dennoch nicht, denn so geraten seine Arrangements - auch mit durchweg konventionellen Mitteln - immer wieder abwechslungsreich und spannend. Neal Casal gehört zwar zur undankbar positionierten Riege der unentdeckten Superstars, darf aber zweifelsohne zu den beständigsten und selbstsichersten Künstlern seiner Art gezählt werden.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister