Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Happy The Man - The Muse Awakens

Happy The Man - The Muse Awakens
InsideOut/SPV
Format: CD

HTM give the people what they want: Mastermind und Gitarrist Stanley Whitaker hatte es "satt", bei Auftritten seiner damaligen Band Ten Jinn vom Publikum immer wieder nach einer Reunion von Happy The Man gefragt zu werden. Als dann auch die Macher des Nearfest (NEARfest - North East Art Rock Festival in Bethlehem, jenem nicht in Palästina, sondern in Pennsylvania angesiedelten Progmekka) ihm blind versprachen, bei einer Wiederbelebung würde HTM gleich im selben Jahr als Headliner gebucht, waren die Würfel gefallen. Zwei der ehemaligen Mitstreiter waren sofort Feuer und Flamme. Für den sich Liveauftritten verschließenden Originalkeyboarder wurde Dave Rosenthal gewonnen (u.a. '82-'83 für Rainbow tätig gewesen); Joe Bergamini (u.a. 4Front, Bumblefoot, Friday's Child, Eternal Vision) ist der aktuelle Schlagzeuger. Mit diesem hofft die Band, den "Spinal Tap"-Fluch zu durchbrechen, nachdem bislang bei jedem Album ein neuer Drummer 'rangemusst hatte.

Die Band veröffentlichte früher bei Arista und Cuneiform, für das erste neue Studiowerk seit Ende der Siebziger ging man zur inzwischen wichtigsten Prog-Fluchtburg weltweit, InsideOut. Die Muse scheint dafür nicht nur wachgemacht, sondern sogar in Küsslaune gebracht worden zu sein, denn etwa "Contemporary Insanity" erinnert sofort an frühere Großtaten - und an Gentle Giant. Während das Titelstück eher die eingängige, melodische Seite der nach einem Genesis-Stück benannten Kapelle herausarbeitet, kann "Stepping Through Time" mit seinen Flötenparts als Beispiel für die Jazzschlagseite des Quintetts dienen. Höhepunkt des Albums ist "Shadowlites", das als einziges Stück mit Gesang (Whitaker: klingt hier wie Ted Leonard) die Form eines eindringlichen Gebets oder einer Beschwörung annimmt.

Starke Empfehlung für Genrefreunde, wer allerdings erstmalig mit HTM Kontakt aufnimmt, sollte vielleicht "Happy The Man Live" vorziehen.



-Klaus Reckert-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister