Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Slowdive - Catch The Breeze

Slowdive - Catch The Breeze
Sanctuary/Rough Trade
Format: 2CD

The scene that celebrates itself. Shoegazer. Himmlischer Dream-Pop. Alles Schlagworte, die Anfang der 90er durch die Medien geisterten, wenn es darum ging, den Sound von Bands wie Lush, The Pale Saints, Boo Radleys, Chapterhouse, Revolver, Ride, etc. zu beschreiben. Slowdive gehörten natürlich auch dazu, und man könnte die Band um Neil Halstead und Rachel Goswell auch als das Aushängeschild dieser Szene bezeichnen - was einem nun eindrucksvoll mit der "Catch The Breeze"-Anthologie wieder vor Augen geführt wird. Unglaubliche, atemberaubende Soundwände, erzeugt durch ein ganzes Arsenal an Effektgeräten für Gitarre und Bass (dieses während eines Gigs zu bedienen, ließ die Band aussehen, als blickte sie durchgehend auf ihre Schuhe - daher der Begriff Shoegazer), dazu die geisterhaften Stimm-Harmonien von Rachel und Neil. Diese Mischung funkionierte, diese Mischung lädt noch immer zum Träumen und Umzug in eine andere Welt ein. Kein besonders großes Wunder also, dass Ambient-Sound-Meister Brian Eno Gefallen an der Band gefunden und einige Songs produziert / mitgeschrieben hatte. Auf den beiden CDs der "Catch The Breeze"-Anthologie finden sich nun großartige Dream-Pop-Werke wie "Avalyn I", "Shine", "Alison", "Machine Gun", "When The Sun Hits", "Souvlaki Space Station" und die zuletzt in die Ambient-Ecke gewanderten "J's Heaven" oder "Rutti". Einlegen und wegdriften.


-David Bluhm-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister