Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Tracy Bonham - Blink The Brightest

Tracy Bonham - Blink The Brightest
Zoe/Rounder/In-Akustik
Format: CD

Mit ihrem Zweitling "The Burdens Of Being Upright" und vor allem dem enthaltenen Single-Hit wurde diese US-Singer / Songwriterin Chartsfutter, mit dem Nachfolger "Down Here" ging es wieder etwas in die zweite Reihe zurück, obwohl Bonham unterdies auf dem Aerosmith-Blues-Album "Honkin' On Hobo" sowie bei Shows der Blue Man Group mitwirkte. Ein solch notorischer Radiohit wie die Abrechnung "Mother Mother" ist spontan auf "Blink The Brightest" zwar spontan nicht auszumachen, aber das stört kein bisschen, eher im Gegenteil. Die Multiinstrumentalistin (sie ist studierte Violinistin, spielt aber auch Gitarre, Flügel, Keyboards und Vibraphon) scheint sich hier ohne größeren Erfolgsdruck und irgendwelche Anbiederei einfach verwirklicht und noch besser als bislang ausgedrückt zu haben. Den Songs, allen voran der passend betitelten Eröffnungsnummer "Something Beautiful" mit einem schwärmerisch schönen Refrain, hat das nur gut getan. Durch bluesige Phrasierung und harmonisch mutige (um nicht zu sagen schräge) Geigenpassagen wird "And The World Has The Nerve To Keep Turning" zu einem besonderen Leckerbissen. Ein wenig Swamp Rock scheint "Eyes" infiziert zu haben, während "Take Your Love Out On Me" und vor allem "All Thumbs" mit gänsehautinduzierendem Schmelz überzogen sind, wie etwa bei Don Dixon-Gattin Marti Jones in ihren besten Tagen.

Auf der Gästeliste dieses durchgängig starken Albums: Joe Waronker (drms; ex-R.E.M.), Butch (drms; Eels), Sebastian Steinbach (bss; u.a. Neil Finn), Joe Gore (guit; u.a. ex-Tom Waits, ex-PJ Harvey).



-Klaus Reckert-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister