Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Deep Purple - Rapture Of The Deep

Deep Purple - Rapture Of The Deep
edel
Format: CD

Zwei Jahre sind seit Deep Purples bei Kritikern umstrittenen, aber oft gekauften "Bananas"-Album vergangen. Ein Zeitraum, in dem sich der "neue" Keyboarder Don Airey (u.a.: Rainbow, Black Sabbath, Colosseum II, Ozzy Osbourne, Michael Schenker, Empire, Silver, ...) perfekt eingelebt hat - Kunststück, bei der Masse der absolvierten Live-Auftritte. Es ist nicht so, dass man ihn mit Jon Lord wirklich verwechseln könnte, aber man vermisst den "Maestro" eben auch nicht. Genauso geht es uns ja schon seit (good grief!) 1994 auch mit dem ewig jugendlichen Steve Morse (u.a. (Dixie) Dregs, Living Loud, Jordan Rudess, ex-Kansas): Ohne Ego-Trips fügt sich der technisch so versierte Weltklassegitarrist, von dem auch ein Roger Glover dem Vernehmen nach Nachhilfeunterricht nicht verschmäht, nahtlos in den charakteristischen Bandsound. Und gibt doch bei neuen wie alten Stücken immer seine attraktive, ganz persönliche Visitenkarte ab.

Bei den aktuellen Aufnahmen ließen die lebenden Legenden Mode-Produzent Michael Bradford (u.a.: Uncle Kracker, Kid Rock, Hed PE, Butthole Surfers, aber auch Terence Trent D'arby) relativ hohen Einfluss, beispielsweise auf den finalen Mix. Dennoch ist das Ergebnis wieder eines dieser Purple-Alben, das zwar nichts völlig neu, und doch wieder alles richtig macht. Vielleicht bis auf die stille Ballade "Clearly Quite Absurd" stechen keine kompositorischen Großtaten ab - und doch oder gerade vielleicht deshalb fühlt man sich mit "Rapture" wie bei alten Freunden zu Haus. Und drückt nach der letzten Nummer gerne gleich wieder auf Start.

Ian Gillan (60) bescheidet sich nicht erst seit diesem Album bei den ganz hohen Schreien, legt dafür aber um so mehr Soul und R'n'B in seinen Vortrag. Hervorhebenswert auch das Artwork des von vorne wie hinten lesbaren Booklets, in dem sich Roger Glover verwirklicht hat.



-Klaus Reckert-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister