Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Christian Kjellvander - Faya

Christian Kjellvander - Faya
V2/Rough Trade
Format: CD

Wenn Filme über schwule Cowboys mit Golden Globes geehrt werden, müsste "Faya" von Christian Kjellvander eigentlich einschlagen wie eine Bombe. Naja, mal sehen. Auch wenn er mit seinem neuen Album keinen Western-Soundtrack vorgelegt hat, betet der Schwede mit Zweitwohnsitz USA weiterhin in der Kirche der großen amerikanischen Rock-, Country, und Folk-Musik.

"Faya" mag nicht ganz so tragisch ausgefallen sein wie der Vorgänger "Songs From A Two-Room Chapel", aber das heißt bei Kjellvander nichts. Es gibt weiterhin dunkle, Americana-lastige Kost, die sich vor nichts zu verstecken braucht und mit wunderbar traurigen Melodien zu verzücken weiß. Da weint die Pedal Steel, wimmert die Gitarre und wispert Kjellvanders Stimme, abgeklärt und tief. Und urplötzlich erhebt sich in "Roaring 40's" unverhofft die engelhafte Stimme von Nina Persson und veredelt den ohnehin schon besten Song der Platte. Die Cardigans-Sängerin ist allerdings nicht das einzige bekannte Gesicht, denn produziert hat Craig Schumacher (Giant Sand, Calexico) und Per Nordmark (Fireside) ist auch mit von der Partie.

Und wenn man sich so "Juanita" anhört, denkt man unweigerlich an Townes Van Zandt (dessen "The Highway Kind" er sogar zitiert). Wollen wir hoffen, dass Christian Kjellvander nicht so viel trinkt und etwas älter wird als sein texanischer Kollege. So klingen tut er fast schon.



-Christian Spieß-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister