Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
The Prize Fighter Inferno - My Brother's Blood Machine

The Prize Fighter Inferno - My Brother's Blood Machine
Equal Vision/Cargo
Format: CD

Ein durchgängiges Konzeptalbum zu konzipieren, gestaltet sich oftmals als etwas schwierig, zumal sich der ach so wichtige rote Faden manchmal doch in Nichts auflöst. Ein besonderer Held dieses Genres ist wohl Claudio Sanchez, seines Zeichens Kopf der ProgRocker Coheed And Cambria, deren Alben immer eine Geschichte erzählen und jedes Lied nur im Kontext zum anderen seine volle Wirkung entfaltet. In seinem neuem Projekt The Prize Fighter Inferno knüpft Claudio Sanchez an die schreiberische Tradition an, obgleich er sich die Freiheit nimmt, elektronische Elemente und zuckersüße Arrangements in "My Brother's Blood Machine" einfließen zu lassen. Ein Geschichtenschreiber der Neuzeit, der auch mal unkonventionelle Wege geht, um seiner Musik ein Gesicht zu geben und auch mal das Gewesene auf den Kopf stellt.

Die Geschichte ist zwischen den Zeilen schnell erzählt: Protagonist ist eine Familie, die dem selbst ausgelegtem religiösen Wahn verfällt (oder Meth geht es aber nicht) und sich als Seelenretter sehen, die mit Hilfe einer "Blood Machine" die Seele der gerade Verstorbenen einfangen. Wie immer wird mit Musik und Lyrics gespielt. Der Tod wird in eine Art verspieltes Schlaflied gepackt, die eine unterschwellige Freude zu Tage bringt. Dramen, die wie ein Liebeslied klingen. Eben ganz Senior Sanchez. Parallelen zu Coheed And Cambria lassen sich natürlich nicht von der Hand weisen und sind durchaus gewollt. Wer also der Band sein ganzes Herz geschenkt hat, wird mit "My Brother's Blood Machine" nicht enttäuscht, wenn auch der "harte Strang" fehlt.



-Steffi Leins-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister