Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Beardfish - Sleeping In Traffic: Part One

Beardfish - Sleeping In Traffic: Part One
InsideOut/SPV
Format: CD

Back to the future: Mit einer klaren Orientierung auf den Folk- und Progrock der Siebziger gelingt es diesem schwedischen Quartett dennoch, etwas durchaus Neues zu etablieren. "...On The Verge Of Sanity" etwa beginnt mit einem verwehenden Akkordeon-Motiv, mit dem eine Vollenweider-CD einmal aufgehört hat; "Sunrise" verbreitet im Folgenden vor allem über die wunderbar entspannt-erzählerischen Gesangsbeiträge von Rikard Sjöblom und das Rumpelklavier wundersam nostalgisch getönte, beste Laune; "Afternoon Conversation" ist ein kurzes Kompendium von allem, was den Canterbury-Sound legendär gemacht hat; "And Never Know" hat ausgesprochene Krautrock-Qualitäten; die von pumpendem E-Piano zusammengehaltene Suite "Roulette" bringt neben Gentle Giant- oder It Bites-Verweisen die bislang schönsten Soli auf analogen Synthesizern des Jahres; "Harmony" gemahnt nicht nur durch die ambitionierten Tempiwechsel an Frank Zappa der "Roxy & Elsewhere"-Phase; bei den schnellen Läufen von "Year Of The Knife" und den verzerrten Vocals treten zu FZ noch frühe Santana ("Hope You're Feeling Better") als Assoziationen hinzu. Und die wunderbare Ballade "Without You" könnte auch von David Crosby stammen.

Dazu kommt noch, dass die Texte, beispielsweise die des nachdenklichen "Roulette", einfach brillant zu sein scheinen, soweit man das ohne Booklet beurteilen kann. In Summe ein musikalischer "Verkehrsunfall", der das Kunststück vollbringt, gleichzeitig aufregend und beruhigend wirken zu können.



-Klaus Reckert-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister