Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
The Cribs - Men's Needs, Women's Needs, Whatever

The Cribs - Men's Needs, Women's Needs, Whatever
Warner Music
Format: CD

Das dritte Album der britischen Indie-Popper The Cribs erscheint nicht nur erstmals bei einem Major, sondern wartet auch sonst mit allerlei Brimborium auf. Da wäre zum einen Franz Ferdinands Alex Kapranos, der "Men's Needs, Women's Needs, Whatever" zusammen mit Altmeister Andy Wallace (Nirvana, Foo Fighters) produziert und gemischt hat. Als wäre das noch nicht genug, fahren die drei Jarman-Brüder auch noch Lee Ranaldo von Sonic Youth auf, der bei "Be Safe" ein kauziges Gedicht ins Mikro raunt, während die Cribs den Refrain grölen. Ein kleiner Geniestreich!

Ansonsten ist auch auf dieser Platte alles beim alten: Bei "Our Bovine Public" klingen The Jam durch, es gibt ein tanzbar-polterndes Schlagzeug, knarziges Gitarrenspiel und schmissige Refrains, die weiterhin im Mittelpunkt stehen und die Cribs spätestens mit diesem Album zu den besseren Kaiser Chiefs machen. Ihre beste Platte ist "Men's Needs, Women's Needs, Whatever" freilich nicht. Das bleibt das hierzulande schändlich unterschätzte zweite Album "The New Fellas". Verstehe das wer will?



-Carsten Wilhelm-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister