Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Hollenthon - Opus Magnum

Hollenthon - Opus Magnum
Napalm/SPV
Format: CD

Chöre wie von Therion, Streichersätze wie bei einer Mischung aus Haggard und Howard Shore, Bläserarrangements wie bei Pink Floyd ("Atom Heart Mother"-Phase): Und doch ein Gesamtergebnis, das alle genannten Bands wie Rondo Veneziano klingen lässt. Einige Momente des nach siebenjähriger Pause endlich über uns kommenden dritten Opus' der österreichischen Dark Symphonic Metal-Macht lassen da eher an Dreams Of Sanity denken. Sowie natürlich an die - vorzüglichen - Vorläufer "Domus Mundi" (1999) und "With Viles Worms To Dwell" (2001). Seit "Worms" hatte sich Haupthollentöner Martin Schirenc überwiegend auf die Pungent Stench-Reunion sowie seine Produzententätigkeit konzentriert.

Das Warten hat sich tatsächlich gelohnt, wie bereits das Orchesterintro und die "infernalischen" Chöre eingangs von "On The Wings Of A Dove" hoffen ließen. Auch "To Fabled Lands" prangt noch mit allen Trademarks dieser ganz besonderen Band. Lediglich "Son Of Perdition" verrät qua Simpelriffs und Gurrrrrrgel-Gesang bisweilen eine unheilvolle Nähe zu den Rammstein-Heinzelmännchen. Sofortigen Trost spenden aber das wieder sehr prall arrangierte "Ars Moriendi" oder das orientalisch beeinflusste "Once We Were Kings", auf dem Elena Schirencs stimmliche Zwiesprache mit dem Chor und Martin Schirencs Growlen gefällt. Ihr Gesang führt das beschließende "Misterium Babel" dann schon nahezu in Dead Can Dance-Sphären.

Dolles Ding. Auch schon in der Grundausstattung. Das Ltd. Ed. Digipack soll noch mit einem Tea Party-Cover (!) sowie einem Video zu "Son Of Perdition" angereichert sein.



-Klaus Reckert-




Hinweis:
Rezension unter Vorbehalt! Der Gaesteliste.de-Redaktion liegt nur eine vom Label veränderte bzw. verkürzte (Album-Sampler, ausgeblendete Songs, Voice-Over, etc.) Version des Tonträgers vor.


 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister