Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Scars On Broadway - Scars On Broadway

Scars On Broadway - Scars On Broadway
Interscope/Universal
Format: CD

Ob Trennung, Pause oder Erweiterung des Horizonts - Fakt ist, dass System Of A Down grad nicht sind. Musikalische Differenzen aber dürften nicht der Grund für den Break sein. Denn nachdem bereits das Solo-Werk von Serj Tankian deutlich nach SOAD klangen, überraschen auch Scars On Broadway nicht wirklich.

Mit Daron Malakian und John Dolmayan sind zwei bekannte Gesichter an Bord, wobei Letzterer "nur" am Schlagzeug sitzt, während Daron sämtliche Songs geschrieben, eingesungen und -gespielt (Gitarre, Bass, Keyboards...) und am Ende auch produziert hat. Ja, man könnte auch "Scars On Broadway" als Solo-Album sehen. Und tatsächlich als ein nicht so schlechtes. Nur eben als eines, ohne den so beliebten Aha-Effekt. SOB machen da weiter, wo sie mit ihrer anderen Band aufgehört haben. Metal trifft Alternative, langsame Passagen treffen auf schnelle Riffs, Pop und Elektronika lockern das Ganze auf und eingängige Refrains und Melodien sorgen für den Weidererkennungswert. Das Schema kennt und man das mag man irgendwie auch. Besonders Songs wie flotte "Chemicals", das fast schon punkige "Exploding / Reloading" oder das verspielte, ruhigere "Funny" sind richtig starke Nummern. Doch am Ende fällt das Fazit ähnlich wie bei "Elect The Dead" aus: Teilweise toll, manchmal irgendwie langweilig ("World Long Gone", "3005"), doch die größte Überraschung ist die, dass es keine eigentliche Überraschung gibt.



-Mathias Frank-


Videotrailer und mehr


 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister