Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Metallica - Death Magnetic

Metallica - Death Magnetic
Mercury/Universal
Format: CD

Über das letzte Metallica-Album haben wir an dieser Stelle nicht wenig gute Worte gefunden. Wir sprachen von einer Enttäuschung und vermissten die guten Songs. Fünf Jahre nach "St. Anger" kommt "Death Magnetic" - und ja, Metallica machen wieder deutlich mehr Spaß!

Die meisten Nummern könnten vom dreckigen, schnellen Stil auch auf den Vorgänger passen. Nur haben sich die Protagonisten diesmal wohl ein wenig mehr Gedanken gemacht. Lieder wie "That Was Just For Life" oder "Broken, Beat & Scarred" sind spannend, verspielt, bei aller Rohheit ausgereift und schlicht feine Kopfnicker. Statt Pseudo-Punkrock hauen uns die vier Herren hier wieder feine Thrash-Riffs vor den Latz, sie lassen Platz für das ein oder andere Solo, schreiben wieder Melodien und lassen Fan ab und an mit in den Himmel gestreckter Faust und verschwitzen Haaren vorm Gesicht mitsingen und -gröhlen. Metallica lassen sich nicht mehr von außen inspirieren und spielen nicht mehr die Rebellen. Die kindische Phase scheint vorbei. Danke.

Das bedeutet auch, dass sie sich dazu durchgerungen haben, mal wieder richtige Hits zu schreiben. "The Judas Kiss" ist so einer. Die Nummer ist bedächtiger, deutlich sauberer als der große Rest und setzt sich gekonnt zwischen "Metallica" und "Load". Ähnliches gilt für "The Day That Never Comes", auch hier bestimmen nicht das Tempo und die Wucht, sondern die Melodie und der Gesang den Song. Und genau dann sind Metallica immer noch am Besten. Gleiches gilt für ihre Bühnenaktivitäten. Wenn sie wollen, reißen sie ganze Stadien ein. Im nächsten Jahr ist es soweit.



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister