Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Reviews - Suchergebnis
 
Alle Reviews von Annette Kessen:



Die Orgeln fiepen. Quäken was das Zeug hält. Die Drums überpurzeln sich gegenseitig. Störrisch und seltsam quer, wenn das nur alle...
lesen  
Indie-Pop, knapp am Mainstream vorbei geschrammt, das ist seit jeher das Metier der Haldern Open Air-Idealisten. Auf das Marken-Fe...
lesen  
"In the rhythm of this song we drink we fuck and we fight we bring it on." Wenn man dieses Album klassifizieren sollte, dann bitte...
lesen  
In Großbritannien wurden sie ja schon im Vorfeld heiß gehandelt; NME, Rolling Stone, sie alle überwarfen sich. Dazu Ahnungen, Gerü...
lesen Platte der Woche
In ihrer Heimat Australien ist ihr Slow-Motion-Pop nicht mehr wegzudenken, sogar die nationale Auszeichung "Best Alternative Relea...
lesen Platte der Woche
Wundervoll, wenn einem Textzeilen um die Ohren wehen, die man nicht wieder vergisst. Wie bei Bikini Atoll, einem britischen Postro...
lesen  
Kickass-Schlagzeug, wummernder Bass, Rock-Gitarre und ein toughes Singalong - der perfekte Einstieg für dieses nahtlos gelungene R...
lesen  
Butterside Down lassen sich Zeit. Bloß nichts überstürzen, bitte immer schön der Reihe nach. Hier scheint alles, wirklich alles, d...
lesen  
Das entzückende Booklet hält was es verspricht: ein verrückt verspieltes, fein arrangiertes Kunststück mit Liebe zum Detail. Schic...
lesen  
Und es geht doch. Ohne Plattenfirma, Vertrieb, ohne Anzeigendeals und Promotion. Nur das Internet half mit. Ansonsten: Clap Your H...
lesen Platte der Woche
Es hat sich anscheinend nicht viel getan zu ihren alten Platten. Damit machen Clinic im Grunde nichts falsch. Ade Blackburn nusche...
lesen  
Marco Pleil ist ein Dickkopf, so scheint es. Lässt sich von Major-Enttäuschungen und Musiker-Groll nicht unterkriegen, zieht statt...
lesen  
Dance-Punk, vielleicht für die nächste Generation. Der Jugendzug von heute zumindest scheint für Controller.Controller leider läng...
lesen  
Klavierlehrerinnen gelten ja allgemein hin als verklemmte Upper Class-Damen mit Haardutt und Kostümchen, die ihre Schüler nur zu g...
lesen  
"It's an album that's good on acid", so wurde Tom Davis, Gitarrist der Dead Fly Buchowski - ob das nun gut oder schlecht ist, möch...
lesen  
Im Grunde genommen machen Dear And The Headlights nichts falsch. Aber vielleicht ist es gerade dieser Konformismus, der sich durch...
lesen  
Sich von etwas vereinnahmen zu lassen, ist eigentlich keine so schöne Sache. Anders in diesem Fall. Do Make Say Think kann und wil...
lesen  
Hier im beschaulichen Bloomington, Indiana, hat man mit Großstadt-Trends nichts am Hut. Man gibt sich gemäßigt, fast schon bedenkl...
lesen  
Entschuldigung, aber es macht doch zunächst etwas skeptisch, wenn Eaten By Sheiks im Presseinfo als "weit mehr als eine Band" ange...
lesen  
Das fünfte Album mittlerweile und doch wissen Favez immer noch zu überraschen. Aber vielleicht ist es gerade ihr Anspruch, nicht a...
lesen  
Britischer Indie-Pop, wie er amerikanischer nicht sein könnte. Bislang ist der Nordosten Englands eher für Postpunk-Bands wie Maxi...
lesen  
Die Melodie von "Not About A Girl" von Film School sitzt immer noch im Ohr. Dabei ist es Monate her, dass Indie Pop Rocks, ein fam...
lesen  
Anarchisch. Exzentrisch. Und irgendwie charismatisch. Bei "Abcdelp" ist man sich nicht sicher, Ernsthaftigkeit oder purer Leichtsi...
lesen  
They Do What They Do And They Do It Loud. So singen Freezeebee von sich selbst auf dem neuen Album, und liegen damit gar nicht mal...
lesen  
Kein Album für Eilige. Die Fruit Bats setzen auf Genuss, Geduld, Gemütlichkeit. Auf Songs, die nicht als Hits verkauft werden; die...
lesen  
Wüsste man es nicht besser, man würde Gem auf der Stelle in England verorten, eingereiht zwischen Franz Ferdinand und den Libertin...
lesen  
Die Maxi-EP erinnert irgendwie an die Sportfreunde Stiller. Das ärgert die Grätenkinder vielleicht, denn mit Ausverkauf und billig...
lesen  
Mathrock. Progrock. Das sind schlimme Wörter. Und gerade diese fallen mir zu allererst ein, wenn ich die neue Platte "There's No 6...
lesen  
Nicht als wenn es ein Garant für etwas ganz Großartiges wäre, dass Isaac Brock von Modest Mouse für das Debütalbum von John Orth -...
lesen  
In die Indie-Slow-Rock-Herzen haben sich Idaho schon längst gespielt. Zeitlose Popballaden eilen ihrem Ruf als Mitbegründer des Sa...
lesen  
Der zum Teil unscheinbare, fast schon gefällige Sound ihres Debüts "What Happened To The?" hat sich umgekehrt in eine energische, ...
lesen  
No Wow ist gut. Klar, das gilt, wenn man diese Platte in gedämpfter Zimmerlautstärke hört, sowieso eher geistesabwesend durch die ...
lesen Platte der Woche
Die Sonne will nicht kommen, also selber basteln: Mit dem Debüt-Album von The Legends aus Schweden. "Up Against The Legends" ist m...
lesen  
Ein Pop-Punk-Puzzle. Was Leviride hier mit "Nothing's Getting Better" abliefern, funktioniert nur am Stück. Single-Auskopplungen m...
lesen  
Sie heißen nicht umsonst The Magic Numbers: Ihr gleichnamiges Debüt ist wahrhaft zauberhaft. Songs, die man gleichsam auf der Pick...
lesen  
Einfach strukturiert und rhythmisch konform? Das darf man hier nicht erwarten, schließlich hat man es bei Make Believe mit Mitglie...
lesen  
Damals, der Electroclash-Euphorie weit voraus, schien man tunlichst alles vermeiden zu wollen was auch nur im Entferntesten nach d...
lesen  
Bedroom Rock, so wurde mir zugeflüstert. Nicht unbedingt ein Kompliment. Einschläfernd, unspannend, gleichförmig - das sind doch d...
lesen  
Falling Down mit Happy End: "Not Economically Viable" könnte als Soundtrack zu eben diesem Film von Joel Schumacher stehen, in dem...
lesen  
Schade, dass My Morning Jacket zumindest in Europa noch immer als Geheimtipp gelten. Dabei steht doch Holland inoffiziell Pate für...
lesen  
Gut gelaunt und treffsichere Eingängigkeit, wie es sich für Power-Pop gehört. News At Six bereiten mit ihrem gleichnamigen Debüt e...
lesen  
Zwei lange Jahre haben sich Mike Law (Eulcid) und Stephen Brodsky (Cave-In) Zeit gelassen, um mit ihrer New Idea Society ein Debüt...
lesen  
Der Plan funktioniert hervorragend. Mit dieser Compilation erreicht Faris Nourallah endlich ein größeres Publikum, wie er es seit ...
lesen  
Kevin Barnes ist so unglaublich fleißig, unentwegt unterwegs, und verdammt kreativ. Kaum zu fassen, dass dieser Mann mit seiner Ba...
lesen  
18 Songs in knapp 30 Minuten, das klingt entweder nach straightem Hardcore-Punk oder ausgeklügelter Finesse. Beides betreiben The ...
lesen  
Verrückte Typen. Und das macht sie und ihre Platte "Sweden We Got A Problem" so sympathisch. Beim ersten Durchhören, 18 Songs in n...
lesen  
Hits. Hits. Hits. Das war nicht unbedingt zu erwarten, verschachteln sich Q And Not U doch sonst lieber in komplexe Strukturen, di...
lesen  
"Sweet soul music blasting through my headphones, and I feel just like a rolling stone." So etwas könnte peinlich wirken, aber nic...
lesen  
Ganz ehrlich, Entschlussfreudigkeit scheint nicht gerade die große Stärke von The Reputation zu sein. Andersherum, langweilig wird...
lesen  
Wow. Was für eine Überraschung. Was für ein Album. Was für ein Debüt. Hiermit erkläre ich Rosqo aus der Schweiz für meine Liebling...
lesen  
Sloan dürfen das. 30 Songs auf einer Platte. Ihrer achten Platte wohlgemerkt. So eine Offensive kann bei manchen Bands ganz schnel...
lesen  
Es ist immer wieder eine traurige Erfahrung, wenn so clever verschrobene, zudem noch grundsympathische Musik schlichtweg unterbewe...
lesen  
Es ist wieder alles beim Alten, wie beruhigend. Hatten sich die Stereophonics mit ihrem letzten Album doch ganz schön weit aus dem...
lesen  
Dieser Mann leidet. Und freut sich doch. Versinkt im tiefsten Schmerz, ohne sich zu vergraben. Die Rede ist von Brice Randall Bick...
lesen Platte der Woche
Es hat zwar lange gedauert, aber Geduld zahlt sich aus. Mit ihrem neuen Album "Road To Rouen" - Spaßvögel wie man sie kennt: der T...
lesen  
Supergroup Vol. 2. Aha. Entweder nimmt sich da jemand ungeheuer wichtig oder gehörig auf die Schippe. Namedropping hilft: Sticht, ...
lesen  
Klassischer Indie-Rock, wie schön. Noise-Gitarren, Pop-Melodien und US-College-Gesang: Taut aus Hildesheim bringen es auf den Punk...
lesen  
Saddle Creek, die große Familie. Die Heimat von Cursive und Bright Eyes, von The Good Life und The Faint - und jetzt auch von Mari...
lesen  
Wieder eine Platte, die es so sehr verdient hätte, in den hiesigen Indie-Diskotheken gespielt zu werden: Tanzhits ohne Ende. Aber,...
lesen  
Hinter That Summer steckt ein talentierter Franzose namens David Sanson, der in seine musikalische Begabung unter anderem eine pro...
lesen  
Auf Jade Tree ist Verlass was musikalische Qualität angeht. Kann die neue Platte von These Arms Are Snakes da noch positiv überras...
lesen  
Das ist echt mal ein Burner, wenn man das so sagen darf. Ein lässig hingeputztes Gitarren-Riff, wildes um sich trommeln, dann dies...
lesen  
Auf diese Herren ist einfach Verlass. Text sicher, Stil sicher, und ganz gewiss ganz groß. Seit nunmehr einem viertel Jahrhundert ...
lesen  
Manchmal überrollt dich der Rock. Dabei könnte das Debütalbum so ein feines Popalbum sein, wenn man es nur ließe. Tolle Melodien, ...
lesen  
Sollte man Bands auf Orte reduzieren, The Waxwings möge man doch bitte im swingenden London oder an der spritzigen US-Westcoast ve...
lesen  
Ein bisschen verrückt ist immer ganz schön. Deshalb ist diese EP von Mister Yoni Wolf und seinen Homies wieder mal eine wunderbar ...
lesen  
Dies hier ist Jamie Stewarts wohl düsterstes Album. Dass man keine Oden an die Freude erwarten durfte, war klar. Auch die Messlatt...
lesen  
Punk. Rock. Trash. Pop. Ya*Hoo. Und mag das Cover vom neuen Album "The Trouble With Girls And How To Get Into It" noch so viele Er...
lesen  
 
 
 

Copyright © 1999 - 2018 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister