Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Interview-Archiv

Stichwort:





 
DEPECHE MODE
 
Engel auf Tour
Depeche Mode
Zweieinhalb Millionen verkaufte Tickets in rund neun Monaten, jedes einzelne Konzert ausverkauft - die Statistik der "Touring The Angel"-Gastspielreise von Depeche Mode im Anschluss an die Veröffentlichung ihres letzten Studiowerks "Playing The Angel" im Herbst 2005 liest sich wahrlich beeindruckend. "Alles, was ich dazu sagen kann, ist, dass ich sehr glücklich bin, wenn ich ins Publikum schaue und jegliche Couleur von Menschen sehe, junge, alte und längst nicht nur die Jungs und Mädels, die man gewöhnlich bei Konzerten sieht. Das ist fantastisch", sagt Andrew Flechter über den ihm unerklärlichen kommerziellen Höhenflug seiner Band. Nie zuvor verkauften die Briten mehr Konzerttickets!
Bevor die Band im November ihre brandneue Single "Martyr" veröffentlicht und mit dem Album "The Best Of, Volume 1" ins Weihnachtsgeschäft eintaucht, erscheint dieser Tage zunächst das offizielle Tourdokument "Playing The Angel - Live In Milan" auf zwei DVDs nebst Mini-Live-Album. Ein feiner Konzertmitschnitt vom Februar diesen Jahres, der beweist, dass sich Fletcher, Martin Gore und Dave Gahan von der auf der Bühne statischen Synthi-Band von einst zu einer inzwischen auch live äußerst wandlungsfähigen Liveband mit viel Rock N Roll-Feeling entwickelt haben. "Einige Leute sagen ja, die ersten Konzerte sind ihnen die liebsten, weil dort noch Fehler passieren", sagt Fletcher, unterstreicht aber gleichzeitig auch, dass er weiterhin viel Spaß an Perfektion hat und die Band auf der im August in Athens zu Ende gegangenen Tournee so gut gespielt habe wie noch nie zuvor.
Das weiter als je zuvor ausgeweitete Live-Feeling der Konzerte verdanken wir nicht zuletzt auch den zusätzlichen Kräften auf der Bühne, Peter Gordeno an den Tasten und Christian Eigner am Schlagzeug. Gleichzeitig hatte Martin Gore so noch mehr Freiraum, sich als Gitarrist zu betätigen und wie Dave Gahan den Rockstar zu geben, anstatt sich hinter einem statischen Keyboard verstecken zu müssen. Das sorgt allerdings auch dafür, dass die vollsynthetischen Frühwerke soundtechnisch etwas abfallen. Etwas, das wir schon in unserem Live-Review der beiden Konzerte in Düsseldorf im Januar 2006 angemerkt haben und das man nun auch auf der DVD aus Mailand nachvollziehen kann. "Es wäre schon sehr kompliziert, die alten Sachen mitten im Hauptset unterzubringen", stimmt Fletcher zu und fügt lachend hinzu: "Bei den Zugaben kommst du dagegen mit allem durch! Das ist eigentlich schon die Antwort. Die Tracks sind toll, aber wenn wir 'Just Can't Get Enough' nach 'John The Revelator' spielen würden, wäre das schon etwas seltsam, aber bei den Zugaben gehen die alten Sachen schon in Ordnung."
Um uns der DVD an sich zuzuwenden: Würde Fletcher zustimmen, dass es heute einfacher ist, eine Depeche Mode-Show gut auf Film zu bannen als noch vor zehn oder 15 Jahren? "Ich denke schon... obwohl, ich bin nicht ganz sicher. Unsere Performance ist auf jeden Fall heute besser. In der Vergangenheit haben wir einige Live-Videos gemacht und Konzertübertragungen gehabt, bei denen wir einfach schlecht gespielt haben. Dieses Mal waren wir fast jeden einzelnen Abend ziemlich gut. Das macht natürlich vieles leichter." Die Bühne, die Lightshow und die Videowände - dieses Mal mit vermehrt mit Live-Einspielungen anstatt ausschließlich mit vorproduzierten Videos vom künstlerischen Vordenker der Band, Anton Corbijn - waren dieses Mal folglich weniger wichtig.

Die Tournee lief insgesamt so gut, dass Fletcher sich noch nicht einmal darauf einlassen will, einzelne Highlights zu benennen: "Es ist wirklich so, dass die Tour als solche herausragt. Die Atmosphäre innerhalb der Band und das völlige Fehler von Animositäten haben einfach für einen guten Vibe gesorgt. Um ganz ehrlich zu sein: Natürlich war ich einerseits froh, dass die Herumreiserei ein Ende hat, aber andererseits war ich schon ein wenig traurig, dass die Tournee nun zu Ende ist!"

Weitere Infos:
www.depechemode.com
www.depeche-mode.com
Interview: -Simon Mahler-
Foto: -Pressefreigabe-
Depeche Mode
Aktueller Tonträger:
Playing The Angel - Live In Milan
(Mute/EMI)




Depeche Mode

 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister