Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Interview-Archiv

Stichwort:





 
IAN SIMMONDS
 
Soul? Jazz? Electronica? Blues?
Ian Simmonds
Ian Simmonds scheint überall zu Hause zu sein, zumindest ist das der Eindruck, den sein brandneues Album auf Studio K7, "Return To X", vermittelt. Die Versatzstücke aus 50 oder mehr Jahren Musik setzt der Brite dabei äußerst geschickt und kreativ ein. Die Percussion-Elemente scheinen ihm besonders wichtig zu sein, und im Gegensatz zu seinem zweiten aktuellen Musik-Projekt Juryman verzichtet Ian deshalb auf "Return To X" auch komplett auf den Einsatz von Vokalisten. Stücke beseelt von ernstgemeinten Gefühlen und einer streckenweise außerweltlichen Exotik - Musik zum Genießen. Vor allem auch Musik, die meilenweit von dem Sound entfernt ist, der Simmonds als Produzent der damals noch völlig unbekannten Leftfield und als Mitglied der Acid-Jazz-Pioniere The Sandals Anfang der 90er Jahre in England kurzzeitig zum Shootingstar gemacht hatte. Die Gästeliste sprach mit Ian kurz vor Weihnachten beim Interviewstop in Köln.
GL: Mit Studio K7 hast du dir ein recht progressives Plattenlabel ausgesucht. Wie aber stehst du zu der mp3-Debatte?

Ian: "Das ist eine große Sache! Die Frage ist bloß: Sollte man Kontrollen einführen und wie könnte man das anstellen? Ich bin eigentlich dagegen, aber natürlich gibt es eine Menge Missbrauch, und dort ist noch eine Menge Aufklärungsarbeit und Ausbildung nötig. Natürlich sind Schwarzkopien, egal ob von mp3s oder regulären CDs, schlecht, aber das liegt ja nicht in meinen Händen, ich kann nichts dagegen tun. Ich denke nur, dass man noch mehr Schaden anrichten würde, als bereits entstanden ist, wenn man versuchen würde, strikt dagegen vorzugehen."

GL: Als du angefangen hast, kannte man solche Probleme noch längst nicht in diesem Rahmen. Hast du eigentlich eine Ahnung, ob dir deine damaligen Anhänger durch die vielen musikalischen Veränderungen von den Sandals bis zu deiner neuen Soloplatte gefolgt sind, oder haben die Ian-Simmonds-Fans 2001 keine Ahnung, was du früher gemacht hast?

Ian: "Es gibt beides. Ich muss allerdings gestehen, dass es mir eigentlich sogar wichtiger ist, die Leute zu erreichen, die keine Ahnung von meinen früheren Projekten haben. Wenn sie wollen, können sie dann später selbst die Verbindungen zwischen den Sandals, Juryman und Ian Simmonds entdecken. Ich persönlich finde das immer sehr aufregend, wenn ich eine Platte von jemand kaufe und feststelle, dass ich schon drei oder vier Platten von demselben Musiker unter einem anderen Namen besitze."

GL: Hat denn ein neuer Projektname für dich auch stets etwas von einem Neuanfang?

Ian: "Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, dass ich mich zur Zeit anders fühle als vor ein oder zwei Jahren. Ich denke, ich befinde mich auf einer Reise und ich habe noch nicht einmal die Hälfte der Strecke hinter mir. Insofern ist das neue Album auch eine Fortsetzung von 'The Last States Of Nature‘, aber wie der Titel 'Return To X‘ schon andeuten soll, ist es auch eine Rückkehr zu bestimmten Sounds, die seit meiner frühesten Kindheit immer um mich herum waren, denen ich aber nie große Beachtung geschenkt habe. Harpsichords oder Flöten zum Beispiel. Den Klang dieser Instrumente habe ich früher sozusagen aufgesogen, und nun habe ich diese Energien wieder freigesetzt."

GL: Deine Platten funktionieren also 'nach Plan‘, du setzt dich wirklich vorher hin und überlegst und verlässt dich nicht einfach auf das Gefühl im Bauch?

Ian: "Ja, alle meine Platten sind sehr genau geplant und durchdacht. Mein Vater spielt professionell Trompete und er hat mir schon früh Musiktheorie nähergebracht. Darüber bin ich sehr glücklich. Ich kann in einem Bus sitzen und Melodien einfach aufschreiben. Die meisten anderen Leute, die sich mit populärer Musik beschäftigen, können das nicht."

GL: Vielen Dank für das Gespräch, gibt es noch irgend etwas, das du unbedingt gedruckt sehen willst?

Ian: "Ja. Ich habe mit dem Regisseur Adam Smith und dem Produzenten Sam Pattinson gerade eine Filmgesellschaft gestartet. Sie heißt Chlora Films und sie ist mir sehr, sehr wichtig."

Das Album erscheint am 29.01.2001.

Interview: -Carsten Wohlfeld-
Foto: -Pressefreigabe-
Ian Simmonds
Aktueller Tonträger:
Return To X
(Studio K7)


Ian Simmonds

 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister