Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Interview-Archiv

Stichwort:





 
NASH KATO
 
Turn those Bitches up!
Nash Kato
Na, da haben wir doch mal einen Rockstar, wie er im Buche steht. Nash Kato entspricht so ziemlich jedem Klischee, daß man sich von einem klassischen Vertreter seiner Art auszubitten hat: Lange Heavy Metal Haare, gepflegtes Jacket, coole Sonnenbrille und glitzerndes Kunstseidenhemdchen. Daneben hat er eine klare Vorstellung von seinem Image. Beim Fototermin hat er klare Vorstellungen: Bier in der Hand - Nein, Zigarette ja - ein bißchen Bad Boy muß sein. Das hat alles seine Gründe. Mit seiner Band Urge Overkill hat er nämlich alle Höhen und Tiefen des Rockbiz erfolgreich absolviert.
"Als Geffen (das Label) demontiert wurde, waren wir auch persönlich am Ende", beschreibt er kurz das unspektakuläre Ableben des Trios, "wir hatten uns nichts mehr zu sagen, waren ausgebrannt und beschlossen, Schluß zu machen. Das Übliche also. Ich nahm mir dann eine Auszeit von einem Jahr, in dem ich mich nicht mit Musik beschäftigte. Danach machte ich Musik wieder aus den richtigen Gründen - was ich vorher verlernt hatte." Wie ist das denn zu verstehen? "Nun, wenn du eine Band wie Overkill hast, lernst Du sehr schnell alle Seiten des Business kennen. Du achtest dann sehr auf die Geschäftsgebaren, das Image und den Lifestyle. Das ist unfair - den Fans gegenüber. Jetzt greife ich wieder mit der gleichen Begeisterung zur Gitarre, wie damals, als ich anfing." Nash Kato sieht sich weniger als großen Komponisten, denn als Performer. Darüberhinaus entdeckte er bei seinem Second Coming die Passion des Frickelns. "Es war nie geplant, daß dieses Album mein Coming Out als Songwriter darstellen sollte, aber es passierte eben, und so nannte ich die Scheibe dann 'Debutante'. Was mir hier wichtig war, war die Arbeit beim Arrangieren. Ich hatte jetzt keinerlei Termindruck, die Zeit war auf meiner Seite und ich konnte machen, was ich wollte."
Nash Kato
Das Ergebnis kann sich hören lassen. Die Stücke von Kato sind enorm komplex und vielschichtig mit Tausenden von Details und Layern versehen. Neben seinen Profi-Kumpels lud er auch örtliche Musiker - etwa aus einer Jazz-Kneipe - ein, mitzumachen. Man darf ihm schließlich dazu gratulieren, daß er eine Coverversion von Steely Dan - den Übermeistern im Frickeln - auf der Scheibe hat, und dieses eines der simpleren Stücke geworden ist. "Danke, das liegt daran, daß dies das einzige ist, was wir als Band eingespielt haben. Die anderen sind alle im Patchwork-Verfahren entstanden." Was besonders gefällt, sind die im Gegensatz zu Urge Overkill geradezu übermächtigen Harmony- und Background-Vocals, die den Tracks einen eigenen Charme verleihen. Das geht soweit, daß Kato's Lead-Vocals manchmal sogar darin untergehen. "Das hängt vom Stück ab", meint er dazu, "aber ich mochte das sehr. Ich sagte mir dann: Keine Chance, daß Du das runtermischst. Turn those Bitches up!"
Nash Kato
Trotz aller Frickelei und dem Hauptaugenmerk auf der Gitarrenvirtuosität gelangen Kato doch viele gute Stücke - mehr, als bei Overkill möglich - wo immer der Spaß und die Power im Vordergrund stehen. "Nun ja, ich mag den Prozeß des Stückeschreibens eigentlich nicht", elaboriert er, "es ist ermüdend und zeitraubend - so wie Tee ziehen. Man braucht so lange um eine Story in einen Drei-Minuten-Song zu quetschen. Was mich immer antreibt und vorwärts bringt, ist die Gewißheit, daß ich die Stücke eines Tages live performen werde. Das ist es, worum es mir geht: Eine gute Performance abzuliefern." Wie geht's denn nun weiter? Vom Production Value her ist "Debutante" ja kaum noch zu toppen. "Doch", erwidert er, "wenn ich mir ordentlich Mühe gebe, dann weiß ich, daß ich das noch besser machen kann. Das ist auch eine von den Sachen, die mich weitermachen läßt." Eine gesunde Einstellung. Nash Kato hat mit diesem Neubeginn bewiesen, daß der Erfolg einen Musiker nicht zwangsläufig korrumpieren muß. Gut, daß es sowas noch gibt!
Weitere Infos:
www.nashkato.com
Interview: -Ullrich Maurer-
Fotos: -Ullrich Maurer-
Nash Kato
Aktueller Tonträger:
Debutante
(B-Track/Connected)


Nash Kato

 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister