Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Interview-Archiv

Stichwort:





 
KREZIP
 
Lekker
Krezip
Krezip sind in ihrer Heimat, den Niederlanden, schon sowas wie Stars, denn dort ist ihr Debütalbum "Nothing Less" bereits letztes Jahr erschienen und hat sich sofort an die Spitze der Charts gesetzt und mal eben 300.000 Einheiten verkauft. Sie haben zwar einen komischen Bandnamen gewählt, der übrigens keine besondere Bedeutung hat, waren noch sehr jung (17-18), als sie die Scheibe aufgenommen haben, aber all das scheint sie nicht zu stoppen zu können. Warum auch?!? Wer hart arbeitet, sollte auch belohnt werden, und der geneigte Zuhörer wird in diesem Falle mit guter Musik aus der RockPop-Ecke belohnt.
"Es war schon ein hartes Stück Arbeit, denn morgens mußten wir zur Schule gehen, und dann ging es nachmittags mit dem Bus zum Studio", erzählt Anne Govaert (Gitarre), eine der drei Frauen in der Band - der Rest der Bande hört auf die Namen Jacqueline Govaert (Gesang), Annelies Kuijsters (Keyboards, Gitarre, Gesang), Joost van Haaren (Baß) und Thijs Romeijn (Schlagwerk). Die Doppelbelastung Schule - Studio war zwar hart, aber das merkt man der Platte nicht an - es kling fast so, als ob Produzent Oscar Holleman die Band so aufgenommen hat, als würde sie gerade auf der Bühne stehen, also eher ein Live-Kontext. Das paßt, denn wer mal das Vergnügen hatte, die Band live zu erleben, weiß, daß sie es ernst meinen. Annelies: "Wir alle wollten es, und wenn man nicht 100%ig bei der Sache ist und sich nicht voll reinkniet, dann wird nichts daraus." Eine große Hilfe dabei war sicherlich Oscar Holleman. Annelies: "Oscar, der ja viel mit den Heideroosjes zusammengearbeitet hat, lebt bei uns um die Ecke, und er hat uns zu sich ins Studio eingeladen. Wir haben schon vorher viel von ihm gehört und fanden seinen Produktionen richtig gut - viel gelernt haben wir natürlich auch von ihm, denn er hat ja auch schon in einigen Bands gespielt und hatte ein paar lustige Geschichten, vor allem was das Touren angeht, auf Lager."
Die Songs von Krezip stammen komplett aus der Feder von Jacqueline, und dieses Energiebündel hat gleichermaßen das Talent, schöne, ruhige Balladen, aber auch richtige Rock-Nummern zu schreiben, und daß sie auch noch ein ausdrucksvolles Organ besitzt, um ihre kleinen Geschichten zu erzählen, hilft ungemein. Die Songs auf "Nothing Less" sind relativ "alt", aber da die Band sehr viel auf Tour war, fand man bisher keine Zeit, wirklich viele neue Songs zu schreiben. Thijs: "Wir haben ein paar neue Songs, die aber noch lange nicht fertig sind. Ob sich die Stücke sehr von den alten unterscheiden, bleibt abzuwarten. Wir sind inzwischen auf jeden Fall technisch besser, und das wird sich sicher positiv auswirken." Sängerin Jacqueline besitzt ein kleines Studio, in dem die Band die Songs probt, die neuen Ideen zusammenfügt. Das wird auch der Plan für die nähere Zukunft sein: Songs schreiben, abwarten, wie die Veröffentlichung hier in Deutschland läuft, und natürlich Konzerte spielen - im November kommen sie für ein paar Tage mal wieder rüber. Neulich haben sie in Köln zur CD-Präsentation ein Heimspiel-Konzert gegeben, denn anscheinend war ganz Holland im Prime Club versammelt, die Stimmung war dementsprechend gut und jeder Song wurde mitgesungen. Harte Arbeit zahlt sich also aus, und jetzt brauchen sie nur einen Hit a la "Addict" von Krezips musikalischer Verwandschaft K's Choice, dann sollte es auch mit den Nachbarn klappen.
Weitere Infos:
www.krezip.com
www.krezipfanclub.com
Interview: -David Bluhm-
Foto: -Pressefreigabe-
Krezip
Aktueller Tonträger:
Nothing Less
(WEA)


Krezip

 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister