Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Interview-Archiv

Stichwort:





 
MOJAVE 3
 
Singen ein Lied für dich!
Mojave 3
Auch wenn sich alle über die schwindende Qualität auf dem Musikmarkt beschweren, es gibt immer noch genügend herausragende Albumveröffentlichungen, und da bleibt es nicht aus, dass einige versteckte Diamanten einfach überhört werden. "Out Of Tune", das zweite Album der Engländer von Mojave 3, gehörte Ende 1998 ohne Zweifel dazu. Es ist eines der Alben, die ganz simpel mit dem Wort "wunderschön" beschrieben werden können. Außerdem ist es eine Platte, die man auch nach zwei Jahren noch jeden Tag hören kann, weil sie ganz einfach zeitlos ist und nicht wie andere gute Platten eines Jahres "nur" den Zeitgeist eingefangen hat. Nun gibt es endlich die Erlösung für das schon stark abgenudelte Vinyl von "Out Of Tune", denn Neil Halstead und Co. veröffentlichten Ende Mai ihren dritten Langspieler, "Excuses For Travellers", der seinen Vorgängern in nichts nachsteht.
Auffällig ist vielleicht, dass sich gerade einmal zwei Songs auf der Platte wiederfinden, die guten Gewissens als Uptempo-Nummern bezeichnet werden können. "Naja", lachte Neil kürzlich beim Gästeliste-Interview, "wir sind ja auch nicht gerade als schnellste Band der Welt bekannt. Du hast allerdings insofern recht, dass wir für 'Out Of Tune' 18 Songs zur Auswahl hatten und die Platte deshalb vielleicht etwas ausgewogener ist. Dieses Mal ergab es sich halt so, dass eher die ruhigeren Lieder auf der Platte gelandet sind. Wir haben uns am Ende der Aufnahmen zusammengesetzt und jeder hat seine Lieblingsstücke aufgeschrieben. Und das waren eben diese zehn." Erstmals sind übrigens nicht alle Songs von Neil, auch die anderen Bandmitglieder haben Stücke beigesteuert. Besonders auffällig ist dabei der opulente Gospel "Got My Sunshine" von Ian McCutcheon als Schlussstück.

Mojave 3 (die bekanntlich als Slowdive Anfang der 90er im Windschatten von My Bloody Valentine mit einem ganz anderen Sound ihre Karriere begannen,) lieben Bob Dylan, The Band und Neil Young und stehen im Gegensatz zu vielen Bands, die ähnlich klingen, aber ihre Einflüsse gerne verleugnen, auch offen dazu. "Gerade haben wir für ein Tim-Buckley-Tribute-Album, das auf Matador erscheinen soll, "Love From Room 109 At The Islander" aufgenommen, und auf Tour mogeln sich immer mal wieder Stücke von Neil Young oder Bob Dylan ins Programm", erklärte uns Neil. Genauso wenig vertuschen will die Band aus Cornwall die Tatsache, dass sich auf "Excuses For Travellers" viele Songs finden, die auch bequem aufs letzte Album gepasst hätten, und dass das neue Werk in mancher Hinsicht "nur" die konsequente Fortsetzung von "Out Of Tune" ist.

Mojave 3
"Ein Freund von mir sagte mir kürzlich sogar: 'Warum gibst du nicht einfach auf? Du hast jetzt sechs Platten mit eigenen Songs veröffentlicht und alle handeln vom gleichen Thema!' Natürlich hat er damit Recht, ich schreibe nun mal in erster Linie über Beziehungen. Das hat aber auch einen einfachen Grund. Für mich haben Beziehungen etwas sehr Poetisches. Das finde ich in Stücken über's Einkaufen oder Politsongs einfach nicht." Was aber nicht heißt, dass Neil und seinen Mitstreitern Veränderung nicht wichtig ist. "Ich sage zwar immer, wir machen so lange weiter, wie es uns Spaß macht, aber ich denke, wenn wir nicht mehr vorankommen, hat es sich auch mit dem Spaß." Abgesehen davon sehen Mojave 3 ihre Musik immer noch als eine Art Realitätsflucht (wenngleich Neil dieses Wort dafür nicht benutzt hat). Denn so schön die Songs der Band auch sein mögen, leben kann die Band von ihrer Musik nicht. "Wir haben alle ziemlich üble Nebenjobs", gesteht Neil. "Deshalb freuen wir uns jedes Mal riesig, wenn wir da raus können, um auf Tournee zu gehen."

Obwohl ihm also die letzten beiden seiner Alben zumindest vom Sound her besser gefallen als der Erstling, hört sich Neil übrigens seine eigenen Sachen nie an, wenn sie einmal fertig sind. Zumindest nicht bewusst. "Ich war zur letzten Platte für Interviews in Amerika, und einer der Journalisten hat mich zu sich nach Hause eingeladen. Dort lief dann unsere erste Platte, als wir reinkamen. Ich hab aber bestimmt anderthalb Minuten gebraucht, um das zu schnallen. Ich hab gedacht: 'Oh, das klingt aber nett!' Irgendwie kam's mir auch bekannt vor, aber es hat lange gedauert, bis es wirklich 'klick' gemacht hat!"

Weitere Infos:
www.mojave3.co.uk
Interview: -Carsten Wohlfeld-
Fotos: -4AD-
Mojave 3
Aktueller Tonträger:
Excuses For Travellers
(4AD/Connected)


Mojave 3

 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister