Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Interview-Archiv

Stichwort:





 
ASTRA KID
 
Fußbälle verändern Lebenszyklen
Astra Kid
Datteln, Welt. Astra Kid, Band. Rock mit deutschen Texten, Musik. Planet der Affen, CD-Titel. Genug der Stammelei jetzt hier. Also, Astra Kid aus Datteln, das sind Stefan, Daniel, Christian und André, sie machen Rock-Musik mit deutschen Texten und haben gerade eine CD mit dem Titel "Planet der Affen" veröffentlicht. Genug mit der Wiederholerei jetzt hier.
Die Band war so nett, mal im Gästeliste-Schlafzimmer vorbeizuschauen...a propos vorbeischauen - nehmen die Leude inzwischen Notiz von Astra Kid, d.h. kommen die jetzt auch mal nur wegen euch zu einem Konzert? Stefan: "Sicherlich gab's Zeiten, da waren nicht so viele Leute da. Letztens auf dem Parkfest in Waltrop war ich doch überrascht, wieviele bei unserem Auftritt anwesend waren. Wir haben auch schon in Dortmund vor zwei Leuten gespielt!" Im September und Oktober wird es dann noch einige Gigs im Ruhrgebiet geben, aber auch mal in anderen Regionen.

Jedesmal, wenn man etwas über Astra Kid liest, fällt der Name einer bestimmten Musik-Schule aus dem Norden Deutschlands, wahrscheinlich nur deshalb, weil es Gitarren-Musik ist und weil es deutsche Texte gibt, die nicht unbedingt für die Schlagerparade geeignet wären. Nervt dieses Schubladen-Denken nicht irgendwann? Stefan: "Anfangs hätte dieser Vergleich schon gepasst, denn wir haben uns damals sehr von Tocotronic beeinflussen lassen." André: "Aber inzwischen finde ich passen wir da nicht mehr so unbedingt rein." Finde ich auch nicht, denn "Planet der Affen" ist einfach Astra Kid pur. Die Texte werden teils von Stefan, teils von Daniel geschrieben, und handeln von den Höhen und Tiefen des Alltags und diese Geschichten fallen dann auch schonmal anders als üblich aus, wie zum Beispiel das aggressiv-depressive "Pfand zurück", in dem es im Refrain heißt: "Scheisse, ich lebe noch". Stefan: "Tja, da war ich wohl nicht so gut gelaunt, irgendetwas war da. Es ist auch ein Stück, das einem im ersten Moment ein wenig aufschrecken läßt, wenn man die Platte so durchhört. Da habe ich dann sehr viel rausgelassen, und das haben wir dann auch so gelassen. Wir spielen das Stück auch ab und zu live, aber dann komme ich mir manchmal auch seltsam vor, dann fange ich an, die Saiten von der Gitarre abzureißen..." Warum auch nicht? So sieht man wenigstens, daß jemand sehr viel in eine Sache hineingesteckt hat. "Planet der Affen" ist übrigens nicht die erste Veröffentlichung von Astra Kid, denn Anfang des Jahres gab es bereits die 5-Track-EP "Ob Star, obskur oder unbekannt", daraufhin folgte ein TV-Auftritt, ein Video wurde auch bereits gedreht und und und. Also, daraus sollte doch etwas werden, oder?!? Vor allem mit dieser Musik und den Texten. Ja, Astra Kid sind wirklich richtig, richtig klasse. Mehr davon. Vor allem: Kauft diese CD! Geht zu den Konzerten! So, genug mit der Laberei jetzt hier. Musik! Und die Fußbal-Tips von Stefan, Daniel und André für den 6. Spieltag der Saison 2000/2001:

<!--!include "texte/0009/astra_kid/tip.html"-->

Weitere Infos:
www.astrakid.de
Interview: -David Bluhm-
Foto: -Dirk Schelpmeier-
Astra Kid
Aktueller Tonträger:
Planet der Affen
(Tonhaus Records/Connected)


Astra Kid

 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister