Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Interview-Archiv

Stichwort:





 
WILLARD GRANT CONSPIRACY
 
Eine CD ist ein Haus ist ein Haus ist ein Haus
Willard Grant Conspiracy
Die neue CD der Willard Grant Conspiracy heißt "Everything Is Fine". Wer nun die schwermütige, melancholische und düstere Musik der Gruppierung um Paul Austin und Robert Fisher über die Jahre verfolgt hat, stutzt hier ein bißerl. Wieso ist denn plötzlich alles "fein"?
"Das ist eine Redewendung, die ich sehr häufig verwende", erklärt Sänger Robert Fisher, "wenn mich jemand fragt, wie es geht, sage ich 'Everything is fine' - manchmal ohne es wirklich zu meinen. Ein bißchen Ironie ist natürlich schon dabei, weil unsere Songs so düster sind." Wenn man sich die neue CD anhört, kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, daß hier plötzlich eine "reguläre Band" zu Gange ist - inklusive Baß und Schlagzeug. Ebenfalls fällt auf, daß es vergleichsweise viele rockorientierte Uptempo-Nummern gibt. "Wir spielen eigentlich häufiger mit Bassisten und Schlagzeugern", spielt Gitarrist Paul Austin die Sache ein wenig herunter, "wir touren nur nicht mit ihnen." "Das ist schon eine komische Sache, ein Mißverständnis", pflichtet Robert bei, "was daran lag, daß wir uns nur leisten konnten, eine bestimmte Anzahl von Leuten auf Tour mitzubringen. Das nächste Mal würde ich gerne 7-8 Leute mitbringen. Was aber stimmt ist, daß es eine fluktuierende Anzahl von Mitgliedern gibt." Ja, schön und gut - aber es war ja auch immer ganz witzig, wenn die WGC Leute wie Chris Brokaw, Walter Salas Humara oder Chris & Carla als Bandmitglieder rekrutierten. Und - was die Zielrichtung der Frage nach dem Bandschema war, ist die Tatsache, daß das strikte Line Up auf "Fine" doch irgendwie auch vorhersehbarere Ergebnisse zeitigt. Vielleicht lag das ja auch an der Art wie die Scheibe entstand? "Ich wollte diesmal mehr eine Ensemble-Scheibe machen", überlegt Robert, "wo die Rhythmus-Tracks und auch das Piano - was diesmal ein integraler Bestandteil war - zusammen aufgenommen wurden. Ich wollte das Album auch ein wenig bestimmter machen, es ist kürzer, hat mehr Dynamik und kommt kompakter daher als die anderen. Es hat auch mehr Sounds und die Ansätze beim Gesang sind auch anders. Zum Glück fanden wir ein wirklich schönes Heim-Studio mit einem Steinway, einer B3-Hammond-Orgel mit einem Leslie, vielen alten Verstärkern usw." Heim-Studio? "Ja, es gehört diesem Typen, der damit sein sehr teures Hobby finanziert", erläutert Paul, "er lebt dort. Wenn Du also in die Küche gehst, dann sind seine Frau und die Kinder dort. Da gibt's auch eine besonders leistungsfähige Kaffemaschine, was wichtig ist."
Willard Grant Conspiracy
So können die WGC also auch weiterhin behaupten, ihre Alben "zu Hause" aufgenommen zu haben. Wie Robert bereits erwähnte, finden sich auf "Fine" musikalisch mehr Variationen als auf den bisherigen Alben, darunter mehrere Up-Tempo-Nummern. "He, wir sind glückliche Jungs", begeistert sich Paul, "wir sind stinkreich, reisen in der Welt herum - das gibt dann Up-Tempo-Nummern." War denn der Prozeß des Songwriting diesmal ein anderer? "Nicht wirklich", resumiert Robert, "was anders war, war daß ich eine ganze Menge herumgereist bin. So beziehen sich die Themen denn auch mehr auf Orte in den USA als sonst." Führt das auch dazu, daß mehr musikalische Ideen für einen Song verbraten wurden? "Christmas In Nevada" besteht z.B. aus mehreren Teilen, die recht unterschiedlich ausfielen. Robert und Paul überlegen einen Moment, bis Paul dann folgendes einfällt: "Das ist, als gingest Du durch eine Wohnung. Da gibt's erst diesen kleinen Raum mit der Fußmatte, du schaust dich um und gehst dann in die Diele, von da aus weiter ins Wohnzimmer. Schließlich gehst Du durch den Hintereingang wieder raus." Somit ist diese Platte also im wesentlichen ein Haus? "Könnte sein," meint Robert, fügt dann aber hinzu: "Nicht wirklich: Im Wesentlichen ging es uns darum, daß die Dinge im Kontext Sinn machten."
Weitere Infos:
www.popnews.com/wgc
Interview: -Ullrich Maurer-
Fotos: -Ullrich Maurer-
Willard Grant Conspiracy
Aktueller Tonträger:
Everything Is Fine
(Glitterhouse)


Willard Grant Conspiracy

 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister