Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Interview-Archiv

Stichwort:





 
SNOW PATROL
 
Light up, light up!
Snow Patrol
Kaum ist ihr neues, drittes Album "Final Straw" auf dem deutschen Markt, da stehen Snow Patrol auch schon auf deutschen Bühnen. Vier Clubshows wird es Ende Mai / Anfang Juni hierzulande geben, wenige Wochen später stehen dann Auftritte bei Southside und Hurricane an. Und diese Termine sollte man sich vormerken, denn in Großbritannien werden die vier - die bereits seit fast einem Jahrzehnt zusammen spielen - derzeit als absolute Shooting Stars abgefeiert. Alle Konzerte sind restlos ausverkauft, und die Pressevertreter überbieten sich gegenseitig mit ihren Lobeshymnen. "Zum Glück haben wir im Moment kaum Zeit, darüber nachzudenken, und das ist ganz gut, denn so kann uns das alles nicht zu Kopf steigen", sagt Frontman Gary Lightbody beim Treffen mit Gaesteliste.de in Köln.
Seit ihre Single "Run" vor einigen Monaten in Großbritannien veröffentlicht worden ist, scheint das Quartett nichts mehr falsch machen zu können. "Ja, es ist unglaublich! Es ist genau das, wovon wir immer geträumt haben", erzählt Gary freudestrahlend. "Zum einen natürlich der Erfolg, aber zum anderen auch, durch die Weltgeschichte zu touren. Das ist etwas, das wir von Anfang an immer angestrebt haben: Orte zu sehen, die du nie zu Gesicht bekommen hättest, weil du es dir nicht hättest leisten können, die du jetzt aber besuchen kannst, und deine Band wird dafür sogar noch bezahlt. Wenn wir jetzt auf unseren Zeitplan schauen, sehen wir Reisen nach Amerika, aber wir sind auch in ganz Europa, Japan und Australien unterwegs. Letztendlich sind wir Entdecker - wir wollen Leute treffen und die entlegendsten Winkel der Welt sehen. Dafür leben wir, aber in den ersten acht oder neun Jahren unserer Bandgeschichte kam es einfach nicht dazu. Das war sehr frustrierend." Der Erfolg kam nicht zuletzt auch mit dem Labelwechsel. Früher waren Snow Patrol bei Jeepster, nun stehen sie bei der ungleich größeren Firma Polydor - bzw. deren Sublabel Fiction - unter Vertrag. "Es gibt für mich keinen Grund, jetzt über Jeepster herzuziehen. Es hat einfach nicht gut funktioniert mit uns", erklärt Gary. "Polydor kam in der allerletzten Sekunde des Weges, und schnell stellte sich heraus, dass sie der perfekte Labelpartner waren. Es war, als seien sie von Gott gesandt worden - und ich sage das, obwohl ich noch nicht einmal an Gott glaube! Ich glaube allerdings, dass wir einem Pfad folgen. Wir müssen auf unserem Weg Entscheidungen treffen, bei denen uns eine unsichtbare Kraft unterstützt. So wurde uns Polydor in den Schoß gelegt oder wir in ihren - da bin ich mir nicht sicher -, aber es hätte nicht besser kommen können."
Snow Patrol
Das Major-Budget machte für "Final Straw" eine ausgefeilte Produktion möglich. Wenngleich die weniger geplant war, als manche vielleicht denken mögen. "Ich möchte keine Mythen zerstören, aber die meisten Veränderungen in jeder Band kommen durch glückliche Unfälle zustande. Selbst wenn die Songs schon fertig ausgearbeitet sind, wenn du ins Studio gehst - wenn du nicht gerade mit Steve Albini aufnimmst, wird sich vieles ändern. Fehler klingen auf einmal unglaublich gut, du wiederholst sie und veränderst damit den gesamten Song." Erfolg bringt auch Zwänge mit sich. Doch Snow Patrol sind smart genug, sich nicht zu sehr unter Druck setzen zu lassen und womöglich am Ende unter der Last zusammenzubrechen. Im Gegenteil. Gary ist sehr vorsichtig, was die Zukunftsprognose angeht. "Letztens meinte der Chef vom NME zu mir, dass wir uns glücklich schätzen könnten, uns nun nicht mehr mit dem 'Zweites-Album-Syndrom' herumschlagen zu müssen. Ich denke, so einfach ist es nicht. Solange es Menschen außerhalb Großbritanniens angeht, ist das nächste Album erst unser zweites und nicht schon unser viertes. In Großbritannien selbst ist es etwas anders. Dort haben wir zwar mit unseren früheren Platten auch nicht gut verkauft - aber zumindest sind sie dort veröffentlicht worden, und die Leute wissen, dass wir schon länger dabei sind." Vor allem im Umgang mit ihren Fans beweisen Snow Patrol auch trotz des großen Erfolges immer noch Bodenhaftung. "Einige unserer 'alten' Fans kennen wir inzwischen ziemlich gut. Ein paar stehen sogar auf unserer 'ewigen Gästeliste'. Es gibt da diesen Typen, der seit letztem August auf fast all unseren Konzerten in Großbritannien war. Und das waren eine ganze Menge! Also sagten wir: 'Wenn du vorbeikommen willst - du stehst immer auf der Gästeliste! Du musst nie wieder bezahlen!' Immerhin ist er kein Kind reicher Eltern, sondern ein ganz normaler Typ."
Weitere Infos:
www.snowpatrol.net
Interview: -Simon Mahler-
Fotos: -Pressefreigabe-
Snow Patrol
Aktueller Tonträger:
Final Straw
(Fiction/Polydor/Universal)




Snow Patrol

 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister