Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Interview-Archiv

Stichwort:





 
SCHNEIDER TM
 
Hat "The Light" gesehen
Schneider TM
Dirk Dresselhaus alias Schneider TM hat denn Bogen ganz einfach raus. Nach vielen Jahren als Schlagzeuger und Gitarrist in (Indie-Rock-) Bands wie den Hip Young Things und Locust Fudge muss der Ostwestfale spätestens seit seinem nicht nur in Deutschland hochgelobten Elektronik-Solo-Debut "Moist" mit niemandem mehr über die kreative Linie streiten. Das Motto "Songs und Geräusche mit vieeel Personality" setzt er auch auf seinem neuen Tonträger "Binokular" um, einem Split-Mini-Album mit seinem Bühnenpartner KPT. michi.gan. Ganz besonders sticht natürlich die geniale Coverversion des Smiths-Klassikers "There Is A Light That Never Goes Out" (alias "The Light 3000") heraus, aber auch anderswo ist die Wendung zurück zum echten Songwriting hörbar. Ein Trend, den das im kommenden Frühjahr erscheinende zweite Album noch verstärken soll, wie uns Schneider beim Gespräch mit der Gästeliste erklärte.
"Mein Herz für Popmusik ist dagegen wieder größer geworden, wenn auch nicht in Puff-Daddy-'Lass-uns-was-covern-um-Geld-zu-scheffeln'-Manier. Nach der Auflösung meiner Band Hip Young Things hatte ich überhaupt keine Lust mehr auf's Singen und Texteschreiben. Jetzt interessiert mich genau das mehr als je zuvor." Bei Schneider weiß man halt nie, was kommt, oder hättet ihr vermutet, dass Dirk bekennender Madonna-Fan ist? Na also...

Seit "Moist" haben wir den in Berlin heimisch gewordenen Schneider vor allem im Fernsehen bewundern können. Zu VIVA war er allerdings eher zufällig gekommen, und auch wenn ihm der Job viel Spaß gemacht hat, das schmale Budget für ein Spartenprogramm wie "Wah Wah" und die deshalb fehlende Möglichkeit, Dinge wirklich auf den Punkt zu bringen, bereiteten ihm bis zuletzt Kopfschmerzen. "Manchmal habe ich mich wirklich nicht gefragt: 'Was mache ich hier eigentlich?'" meint Schneider selbstkritisch. Geholfen hat ihm aber sicherlich die Tatsache, dass er nie wirklich eine Karriere beim Fernsehen angestrebt hat und die Moderatorentätigkeit eher als Chance gesehen hat, Leute zu treffen, "die ich schon immer mal treffen wollte."

Wer Schneider mal treffen möchte, hat diese Woche Gelegenheit dazu, denn nachdem er Anfang des Monats bereits England, Frankreich und Italien unsicher machte, wird er die zweite Novemberhälfte in Deutschland unterwegs sein. Wer nicht hingeht, wird sich spätestens dann ärgern, wenn das Video zu "The Light 3000" auf MTVIVA auf Dauerrotation läuft...

Interview: -Carsten Wohlfeld-
Foto: -Markus Wustmann-
Schneider TM
Aktueller Tonträger:
Binokular
(CitySlang/Virgin)


Schneider TM

 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister