Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Interview-Archiv

Stichwort:





 
THE LOVED ONES
 
Kleine Allstars
The Loved Ones
Im Februar erschien via Fat Wreck das Debüt von The Loved Ones. Doch um Newcomer handelt es sich bei dieser Band ganz sicher nicht. Alte Hasen trifft es eher. Und um gute dazu. Denn was das Trio auf dieser Platte macht, ist beachtlicher Punkrock für Freunde von Hot Water Music und Propagandhi, was bei einem Blick auf die Vergangenheit der Musiker aber keine wirklich Überraschung ist. Dave House war früher mal bei The Curse, Michael Spider spielte bei Kid Dynamite und Mike Sneeringer kennt man von Trial By Fire. Vielleicht nicht die erfolgreichsten, aber doch durchaus interessante Combos.
"Diese Bands haben sich aufgelöst oder verliefen sich langsam im Sande", erzählt Sänger Dave im Interview mit Gaesteliste.de. "Spider wollte dann unbedingt eine Band mit mir gründen, in der ich singen sollte. Ich hatte zu der Zeit schon einige Songs geschrieben, also haben wir im Studio von Brian McTernan in Washington DC geprobt." Jener Brian McTernan war zu dieser Zeit gerade mit Thrice im Studio, um deren Album "The Artist And The Ambulance" zu produzieren. "Immer wenn Thrice mal eine Pause machten, nutzten wir die Chance und spielten für ein paar Stunden", erinnert sich Dave an die Entstehung der kleinen Allstars. "Mike Sneeringer lebt ebenfalls in Washington und kam mal vorbei, er spielte mit und es hat gepasst. Der Rest ist Geschichte." Zu dieser zählt natürlich das Ergattern eines Plattenvertrages. Schon von Anfang an haben The Loved Ones an einen Deal mit Fat Wreck gedacht und auch deren Chef Fat Mike war nicht abgeneigt. "Wir haben unser erstes Demo an Mike geschickt, was er auch mochte, doch er wollte weitere Sachen von uns hören. Doch wir haben uns entschieden, nicht weiter warten zu wollen und so haben wir eine EP gemacht, die dann bei Jade Tree erschien. Als es dann Zeit wurde, das ganze Album anzugehen, haben wir erneut eine Menge Demos aufgenommen und wieder zu Mike geschickt. Diesmal hat er uns unter Vertrag genommen und wir haben das Album veröffentlicht." Und wie ist es nun auf Fat? Knappe Antwort von Dave: "We feel great!"
Jenes Album passt sich der Stimmung dann einfach mal an und ist ebenfalls großartig. "Klassicher Fat-Punk trifft auf an Hot Water Music oder Strike Anywhere erinnernden Hardcore und wer 'Emo!' schreit, liegt auch nicht ganz falsch", schrieben wir in der Rezension zu "Keep Your Heart". Und haben es uns damit viel zu schwer gemacht. "Ich bezeichne uns einfach als Rock N Roll-Band", sagt Dave. Es kann so einfach sein. Jener Dave hat es dann auch geschafft, mit "Benson And Hedges" einen Song seiner früheren Band The Curse auf die Platte zu bringen. "Ich habe schon immer gewusst, dass dieser Song großartig ist. Außerdem passt er textlich zur Band, also haben wir ihn auf dem Album wieder aufleben lassen." Stichwort Text, für Dave ein nicht unerheblicher Aspekt für gute Songs. "Die Lyrics sind ebenso wichtig wie die Musik, ich bin so ein Typ, der gute Inhalte braucht, um einen Song wirklich zu mögen." Auch mag er Elvis Costello: "Wir haben die Band nach dem Song auf seinem Album 'Imperial Bedroom' genannt."
Wie es so üblich ist, planen nun auch The Loved Ones auf Tour zu gehen. "Jetzt wo das Album draußen ist, wollen wir so viel spielen wie möglich." Derzeit tourt man mit unter anderem den Satanic Surfers, Catch 22 und den Mad Caddies durch die Staaten, ein Tour in unseren Breitengeraden ist aber auch geplant. "Wir hoffen, noch dieses Jahr nach Deutschland zu kommen", kündigt Dave an. Dann sollen die Leuten mit ihnen feiern und tanzen und "einfach das tun, worauf sie Lust haben."
Weitere Infos:
www.thelovedonesband.com
www.myspace.com/thelovedones
Interview: -Mathias Frank-
Foto: -Pressefreigabe-
The Loved Ones
Aktueller Tonträger:
Keep Your Heart
(Fat Wreck Chords/SPV)




The Loved Ones

 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister