Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Interview-Archiv

Stichwort:





 
HILLSIDE, SILENT DECAY, BUZZ7
 
Noch mehr Rock N Roll-Giganten der Zukunft
Im Sommer letzten Jahres stellte Gaesteliste.de drei bemerkenswerte junge Bands vor. Damals hießen die Bands Zoe, Inner Logic und Engine 11. Jetzt gibt es endlich eine Fortsetzung. Diesmal im Programm: Emo aus Münster, Nu-Metal aus Bayern und Indie-Pop aus Österreich. Sprich: Hillside, Silent Decay und buzz7.
Hillside, Silent Decay, buzz7
Was habt ihr bisher veröffentlicht? Was ist geplant?

Hillside: "Wir haben unsere allerersten, ursprünglich nur als Demo gedachten Aufnahmen als 7" bei Bushido Records, einem Münsteraner Hardcore-Label, veröffentlicht. Daneben dann noch 'nen Song namens 'Counting Time' auf einem Sampler von Ignition Records aus England; aller Vorausicht nach kommt das Lied auch noch mal auf einem Sampler von Boys And Girls Records (aus Frankfurt) raus. Der dürfte dann eventuell ein bißchen leichter hier in Deutschland zu bekommen sein. Der nächste abzuhakende Punkt auf unserer Welteroberungsplan-Liste wäre eine LP! Dafür nehmen wir jetzt erst einmal im Mai vier Songs als Demo auf. Die werden selbstredend ganz toll, so daß sich bald sicher ein netter Mensch finden wird, der uns dann bei 'ner Plattenveröffentlichung behilflich ist (sprich: ein Label)..."

Silent Decay: "Wir haben 1995 ein Demo-Tape aufgenommen, dann 1998 eine CD mit sechs Songs und 2001 eine Promo-CD mit vier Songs. 2001 haben wir einen Video-Clip zu 'Scratchface' gedreht (einem Song von der Promo-CD). Jetzt sind wir gerade wieder im Studio, um die neuen Songs aufzunehmen, die wir dieses Jahr geschrieben haben. Ansonsten wäre natürlich ein Plattenvertrag recht..."

buzz7: "In unserem früheren Leben haben wir mit Bands wie Prochoice, Sick Orange, Dharma Bums Insane (die in Deutschland sicherlich bekannt sein dürften, oder?) einige Eps und Longplayer auf den Markt gebracht! Von buzz7 gibt's derweilen nur eine EP, Longplayer ist im Ofen (leider zurzeit nur bei 90 Grad Unterhitze)"

Beschreibt doch bitte mal eure Musik!

Hillside: "Wir würden uns ganz grob schon in der Emo-Ecke verorten. Ja, der Begriff wird in letzter Zeit von allen, die sich dazu berufen fühlen, mit Vorliebe auseinandergerupft - das finden wir allerdings eher albern. Bei vielen von den Leuten, die jetzt die große Verschwörung wittern, können wir uns noch gut daran erinnern, wie sie begeistert die einschlägigen Konzerte besucht und die entsprechenden Platten abgefeiert haben. Jetzt ist's halt nicht mehr cool, jetzt darf man sich keine Blöße mehr geben. Aber, lieber Hobby-Hypokrit (tolle Aliteration auch!), wenn du denn deinem Coolness-Panzer keine Kratzer zufügen möchtest, so sei gesagt, daß wir sicher auch gut als Indierock-Band durchgehen würden. Wir haben halt auch viel Zeug wie Pixies, Hüsker Dü oder Afghan Whigs gehört. Wir sind letztens als 'Westfalen-Indie' angekündigt worden. Yes! Wir machen jetzt unsere eigene Sparte auf. Aber, abgesehen davon... ich finde ja auch immer Vergleiche mit Bands wie Superchunk oder diesem Anfang 90er-Shoegazer-Krams sehr schmeichelhaft."

Silent Decay: "Irgendwo zwischen NewMetal und Independent."

buzz7: "Post-orgiastischer Erfrischungs-Pop!"

Wie kamt ihr zusammen?

Hillside: "Ganz klassisch und was sonst nie funktioniert - durch eine Anzeige! Phillip, unser damaliger Gitarrist, hatte die geschaltet, wollte eigentlich eher so 'ne Mischung aus Hot Water Music und Gemoshe machen - na ja, ist dann eher etwas anderes geworden!"

Silent Decay: "Start war irgendwann Anfang '93 mit dem Sitti und Andi, dann kam der Flo und unser alter Sänger mit dazu, jeder war Neuling, was das Musizieren anging und jetzt sind wir nach einigen kleinen Besetzungswechseln, die eigentlich nur das Schlagzeug einmal, und eben den Abgang unseres letzten Sängers betrafen und einigen Bassisten wieder fast in Originalbesetzung."

buzz7: "Durch göttliche Fügung. Es war sonst keiner da!"

Mit wem seid ihr schon aufgetreten? Mit wem würdet ihr gerne mal auftreten?

Hillside, Silent Decay, buzz7
Hillside: "Wir haben u.a. mit den Weakerthans, Piebald, Dismemberment Plan, Burning Airlines, Waterdown, Garrison, Kettcar oder Reno Kid gespielt. Und wir würden gerne noch mal mit Piebald zusammenspielen! Sicherlich gerne auch nochmal mit Kettcar. Die haben ein lexikalisches Wissen über die Tatort-Kommisare der letzten 20 Jahre. Tja, wenn's Braid noch geben würde. Aber ich denke mit Hey Mercedes vielleicht. Get Up Kids, Promise Ring und Johnny Cash."

Silent Decay: "Wir haben schon mit einigen Bands zusammen gespielt. An großen fallen mir gerade VoiVod, Megaherz und die Emil Bulls ein. Auftreten würden wir mit vielen Bands, da kommt es nicht so auf die Musik an, sondern mit wem wir gern nach der Show feiern möchte, bzw. wo auch genügend Leute da sind! Sehr reizen tut uns halt immer noch das Dynamo-Open-Air, das wir seit Bandgründung an als eines unserer größten Ziele in der Bandgeschichte angesehen haben, mittlerweile könnten wir auch mit Rock im Park/am Ring leben! Bei Bands würden wir wohl System Of A Down, Korn oder auch S.O.D. vorziehen."

buzz7: "Wir teilten die Bühne mit Die Happy, Naked Lunch, Kung Fu und Mother Tongue."

Wie geht's bei euch im Proberaum, Studio zu? Wer hat das Sagen? Wer macht was?

Hillside: "Hans kommt meistens mit groben Ideen, Riffs etc. an, dann fügen wir alles zusammen und arbeiten es aus, bis sich der Song endlich gut anhört. Wir jammen aber nicht, das ist wichtig! Wenn instrumental alles fertig ist, kommt dann der Gesang obendrauf. Wir versuchen aber in letzter Zeit, das ein bißchen anders zu machen und den Gesang gleich von Beginn an mit einzuarbeiten. Und im Studio macht jeder das, was er kann. Muß ja auch reichen!"

Silent Decay: "Das Sagen hat kein Einzelner, sondern die Band. Wir sind alle gleichberechtigt und entscheiden alles gemeinsam, wobei die Band an sich immer Vorrang vor Einzelinteressen hat. Alle Aufgaben haben wir normalerweise eindeutig verteilt, so funktioniert es am besten. Flo kümmert sich um das Booking (und hat damit den anstrengendsten Part von uns), Sitti organisiert das Merchandising, Andelz kümmert sich um Connections im Internet, Grafiken, Layouts und Flyer und Stefan macht die Bandkasse und unsere Homepage. Das ganze ist relativ viel Arbeit, da wir alles alleine machen. Natürlich kümmert sich auch noch jeder ums Songwriting. Andelz und Flo machen meistens die Grundstruktur und sammeln ein paar Ideen und dann arbeiten wir den Song zu viert aus."

Herr buzz7-Schallmeiner: "Jeder spielt sein Instrument und manchmal glauben wir auch, die anderen zu beherrschen... dem ist aber nicht so."

Herr buzz7-Harreither: "Ich habe das Sagen, ich behersche alles und jeden, denn ich bin buzz7, zumindest solange, bis mir die anderen beiden sagen, daß das nicht so ist!"

Was sind eure musikalischen Ziele?

Hilside: "Rein pragmatisch gesehen: Eine Platte machen! Das Idealbild ist, uns mit unserer Musik dem annähern zu können, was wir beim Anhören von bestimmten Lieblingsplatten/-songs empfinden - daß man sich also selber beim Spielen auch noch gerne zuhört!"

Hillside-Michael: "Mein musikalisches Ziel ist es, hinter Modern Talking bei Top Of The Pops zu spielen. Natürlich Playback. Dann hinter die Bühne, 'ne Line ziehen und den Laden in Schutt und Asche zu legen. Später ist das Hotel dran. Und dafür dann auch noch 250.000 Euro Gage bekommen. Aber um das zu erreichen, fänd ich es schon ziemlich schön, erstmal eine Platte zu veröffentlichen."

Silent Decay: "Mit unserem Sound genug Geld verdienen, um davon leben zu können. Und das nach Möglichkeit, ohne dafür 1.000 faule Kompromisse schließen zu müssen. Wir wollen vielen Menschen den tristen Alltag mit unserem Sound versüßen und eben die nötige Kohle zu verdienen, um sich voll und ganz drauf konzentrieren zu können!"

buzz7: "Spaß und Freude an der Musik niemals verlieren und auch als alter Tattergreis noch manchmal die Rocksau rauslassen. Und der perfekte Song!"

Hillside, Silent Decay, buzz7
Wenn ihr schon immer was mitteilen wolltet - hier ist eure Chance!

Hillside-Stefan: "Also, so schlecht sind die alten AC/DC Platten gar nicht."

Hillside-Hans: "Also, ich würde gerne Jan dafür danken, daß er uns geduldig mit dem Design unserer Buttons, T-Shirts und der Handhabung unserer Homepage geholfen hat. Außerdem hat er uns zuletzt sein Auto geliehen. Danke, Jan!"

Hillside-Peter: "Einen großen Dank an diejenigen, die uns bisher in irgendeiner Form geholfen haben. Habt ein Auge auf Bands aus Deutschland. Es gibt so viele gute, die viel mehr Aufmerksamkeit verdient haben!"

Hillside-Michael: "Ich sag's den Leuten lieber persönlich. Obwohl: Frau Stertman will ich auf diesem Wege noch einmal danken, daß sie uns vier Jahre lang ihr Haus in Gievenbeck vermietet hat. Danke schön!"

Silent Decay: "Wir wollen ständig was mitteilen, darum stehen wir auf der Bühne. Aber eine immerwährende Botschaft gibt's nicht. Noch nicht. Vielleicht haben wir irgendwann die Erleuchtung, dann werden wie sie euch kundtun..."

Herr buzz7-Schallmeiner: "Bessere Schulbildung für alle. Alles Leid dieser Welt entsteht durch die Dummheit der Menschen."

Herr buzz7-Harreither: "Wo immer wir auch hinkommen, wir kommen in Frieden und möge die Macht euer ständiger Wegbegleiter sein."

Band-Webseiten:
www.hillsidemusic.de
www.silentdecay.com
www.buzz7.net

Interview: -Mathias Frank-
Fotos: -Pressefreigaben-





Hillside, Silent Decay, buzz7
Druckversion

Mehr über Hillside, Silent Decay, buzz7:
Interview

Aktuelle Interviews von Mathias Frank:
Dagobert
Yassin
Donots
Zugezogen Maskulin
Fünf Sterne Deluxe

Alle Interviews von Mathias Frank

 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister