Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Interview-Archiv

Stichwort:





 
OLLI SCHULZ & DER HUND MARIE
 
"Ich bin der Geilste"
Olli Schulz & der Hund Marie
Nicht nur, weil er sein Album großartigerweise "Brichst du mir das Herz, dann brech ich dir die Beine" betitelt hat, ist es nicht schwer, die Musik von Olli Schulz zu lieben. Der Pop von Kettcar (die er supportete), die Weisheit der Straße, die das Grand Hotel Van Cleef-Label umweht (wo er sein Werk veröffentlicht) und ein Schuss Herzschmerz eines Könners wie Tilman Rossmy - Olli Schulz macht vieles, ja fast sogar alles richtig. Und weil der Song "Nimm mein Mixtape, Babe" auf seiner Platte zu den schönsten gehört, baten wir den Hamburger, für Gaesteliste.de ein solches Mixtape im klassischen C 90-Format zusammenzustellen und zu kommentieren. Licht aus, Spot an, für Olli Schulz.
"Ich sollte ein Mixtape zusammenstellen. Das hab ich gerne getan. Ich habe mich für folgende Variante des Mixtapes entschieden: Gute Songs zum Autofahren und melancholische Songs zum Innehalten. Kurzum: Den guten alten Mixtape-Klassiker. Die Techniken des Aufnehmens haben sich mit der Zeit geändert. Eine Zeit lang fand ich das total cool, mit einem Intro zu beginnen oder kleine Dialoge aus Filmen zwischen den Liedern einfließen zu lassen. Inzwischen nervt mich das aber, denn eigentlich will man ja Musik hören und nicht jedes Mal irgendeinen schlecht synchronisierten Satz aus Terminator 3 oder so.

Ich find's wichtig, auf einem guten Mixtape nicht nur aktuelle Songs zu hören, sondern auch Klassiker und natürlich noch unentdeckte Perlen. Beachten Sie, wie spielerisch ich zwischen den Zeiten der Musikgeschichte springe und wie geschickt ich bekannte Songs mit Geheimwaffen paare. Mit anderen Worten: Ich bin der Geilste.

In diesem Sinne wünsche ich viel Spaß beim hören

Olli Schulz"

Seite 1

1. Sister Double Happiness - San Diego (1993)

Schweinerock mit Gary Floyd. Guter Anfang, der Song is 'ne sichere Sache. Schön prollig und rockt gut.

2. Kings of Leon - California Waiting (2003)

Kings of Leon sind eine neue Band und werden leider sehr gehypt. Dies ist ihr bester Song.

3. The Pretenders - Pop Star (1999)

Ich konnte die Sängerin der Pretenders nie ab. Eigentlich fand ich die ganze Band immer scheiße. Der Song ist aber gut.

4. Spoon - Me And The Bean (2002)

Bitte alles kaufen was diese Band je aufgenommen hat!!! Sie gehören zu den Besten. Der Song is so gut...

5. Kristofer Aström - All Lovers Hell (2001)

Man kann leider keine ganze Aström Platte durch hören. Dafür isses zu langweilig. Aber ein Song auf'n Sampler find ich gut. Vor allem den hier.

6. Blumfeld - Wellen der Liebe (2001)

Manche so: "Ätzend, Blumfeld!". Ich so: "Wie geil, Blumfeld!"

7. Flaming Lips - Fight Test (2002)

Früher haben die Flaming Lips viele Drogen genommen und die Musik war Kacke. Jetzt nehmen sie nicht mehr so viel. Deshalb is die Musik jetzt so gut, ne.

8. Nada Surf - The Way You Wear Your Head (2002)

Nada Surf gibt es wieder. Zum schnellen Autofahren geeignet, der Song hier. Am Ende spielt der Drummer voll gute Wirbel.

9. Eels - Love Of The Loveless (2003)

In den letzten Jahren gab es wenig Mixetapes ohne Songs von den Eels.

10. The Weakerthans - Plea From A Cat Named Virtue (2003)

Die besten Texte schreibt immer noch John K. Samson. Sollte man eigentlich wissen.

11. Archers of Loaf - Web In Front (1993)

Die Band gibt es leider schon länger nicht mehr. Achtung Klischee: "Sie waren ihrer Zeit weit voraus".

12. Graf Zahl - Einkaufen mit Getränken (2001)

Wie gut is dieser Song?!? Hab ich schon sooft gehört und wird nie langweilig. Ich kenn den Sänger. Wie geil is das denn, Dicker!

13. Promise Ring - Become One Anything One Time (2001)

"Wood / Water" ist eines der besten Alben der letzten 10 Jahre. Da bin ich ganz sicher. Eine Schande, dass diese Band nicht mehr existiert.

Seite 2

1. The Postal Service - Sleeping In (2003)

Das "Side Projekt" vom Death-Cab-Sänger ist momentan der ganz große Wurf. Kann man aber auch nicht schlecht finden.

2. The Aluminium Group - Good Song

Kenn ich noch nicht so lange, diese Band hier. Überzeugender Song jedenfalls.

3. Hot Hot Heat - Lost You (2002)

Auf Dauer sind mir Hot Hot Heat viel zu hektisch. Aber zwischendurch erfrischen sie wie ein kleiner Energy-Riegel.

4. Fireside - All You Had (2003)

Auch super zum Autofahren. Voll gut produziert. Ansonsten schockt das Album nich so...

5. Wheat - Don't I Hold You (1999)

Ich dachte, es ist Herbst und deshalb wird das Tape zum Ende hin schön melancholisch. Wheat machen mit diesem traurigen Lied den Anfang.

6. Bonnie "Prince" Billy - At The Break Of Day (2000)

Es ist wichtig, sich die Platten von Will Oldham anzuhören. Bitte machen! Keiner schreibt so morbide schöne Lieder. Mein Tipp: "Ease Down The Road".

7. Antje Duvekot - September (1999)

Der Song stammt von dem Sampler "Paradies der Ungeliebten", der nur Schrott enthält. Abgesehen von diesem Song. Ich hab Angst, dass die Sängerin so 'ne Hippie-Braut ist und den Song barfuß eingesungen hat.

8. Ben Folds Five - Brick (1997)

Ben Folds erklärt auf der Live-CD, warum er diesen Song schrieb. Sehr traurig.

9. Aimee Mann- Wise Up (1998)

Durch den Film "Magnolia" ist dieser Song unsterblich geworden. Ist aber auch wirklich so verdammt gut.

10. Brad - ?

Brad sind ein Nebenprojekt vom Pearl-Jam-Gitarristen. Kommt so'n bisschen Whitesnake-mässig, der Song hier. Find ich aber gut.

11. Bruce Springsteen - Thunder Road (Live) (1975)

Bruce ist der Boss! Lang lebe der Boss! Das hier is die ganz große Songwriterschule! Bruce, danke für alles!

Weitere Infos:
www.olli-schulz-online.de
Interview: -Olli Schulz-
Foto: -Pressefreigaben-
Olli Schulz & der Hund Marie
Aktueller Tonträger:
Brichst du mir das Herz, dann brech ich dir die Beine
(Grand Hotel van Cleef/Indigo)




Olli Schulz & der Hund Marie
Druckversion
In die Hitliste

Mehr über Olli Schulz & der Hund Marie:
News
Interview
Tonträger
Konzert-Bericht


 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister