Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds





 
10+10
 
ITCHY
Itchy
"Rückbetrachtend wäre es auf jeden Fall um einiges einfacher und stressfreier gewesen, hätten wir uns vor 16 Jahren direkt 'nen guten Namen rausgesucht", lacht Sibbi. Er ist der Sänger von der Band, die früher Itchy Poopzkid hieß und heute nur noch als Itchy musiziert. Wir wollten gar nicht über den Grund für den neuen Namen reden, das hat die Band schon ausführlich getan. Aber wir wollten wissen: Wie viel Aufwand ist es, einen Namen zu ändern? Was hängt da alles dran? Verträge, Merch, Logo etc. - oder ist das eigentlich keine große Sache? Sibbi sagt: "Ohje, das ist tatsächlich mehr Arbeit und Stress als man meinen könnte. Alle von dir genannten Punkte natürlich und noch ca. 10.000 mehr. Und das merkt man alles erst so nach und nach. Ganz schlimm und nervenaufreibend."

Diese Woche erscheint ihr neues Album "All We Know" und das ist ganz schön toll geworden. Ein Album zwischen Punk und Pop, eingänging, aber nicht glatt, genau richtig und mit ganz viel tollen Liedern ausgestattet. "Nothing" ist ein ziemlicher Hit ( Hier läuft das Video), "Knock Knock" ein hektischer Punkrock-Brecher, "Keep It Real" erinnert gesunde and Donots und "The Sea" könnte auch eine Ballade von Green Day sein. Jetzt (u.a. als Support von Bad Religion, Me First And The Gimme Gimmes und Sum41) und bis Ende des Jahres sind Itchy auf Tour.


1. Was ist eure Definition von "guter Musik"?

Panzer: Gute Musik muss immer eine Emotion auslösen, sonst ist es einfach nur belanglos und irrelevant. Entweder muss sie mich fröhlich, traurig, nachdenklich machen oder mich wenigstens dazu bringen, durchdrehen und tanzen zu wollen. Ich kann einen Pop-Song genauso gut finden wie ein Lied einer Hardcore Band, aber es muss eben irgendetwas in mir auslösen. Sonst ist das alles nichts.

2. Was war der wichtigste Einfluss bei den Aufnahmen zur neuen Veröffentlichung?

Sibbi: Heroin.

3. Warum sollte jeder eure neue Veröffentlichung kaufen?

Sibbi: Die Antwort davor war übrigens ein Witz. Unser neues Album "All We Know" sollte man sich zum einen kaufen, weil es sich um das beste handelt, das wir seit dem letzten Album, das auch schon super war, aufgenommen haben (lacht). Wir haben dieses mal echt einige Stücke aufgenommen, die wir so in der Form früher nicht geschrieben hätten. Wir haben uns mehr getraut, uns musikalisch aus dem Fenster zu lehnen, was der Band total gut tut, wie ich finde. Neben den musikalischen und textlichen Argumenten, sind wir außerdem total stolz darauf, wie wertig jede einzelne Version des neuen Albums ist. Egal ob es die krass bestückte Deluxe Box, die mit Sachen gefüllt ist, die wir teilweise selbst hergestellt haben, ich denke da zum Beispiel an eine von uns selbst gebrannte und signierte Holzpostkarte, oder das riesige Klappcover der LP, die übrigens aus 100% recyceltem Vinyl hergestellt ist, oder das Digipak usw. Wir legen da großen Wert darauf, dass die Leute merken, wie wichtig uns die Band und die Produkte sind, die wir anbieten.

4. Was habt ihr euch von eurer ersten Gage als Musiker gekauft?

Sibbi: Die erste Gage waren drei Mark. Daher tippe ich mal, es war ein Eis oder ein Käsebrot.

5. Gab es einen bestimmten Auslöser dafür, dass ihr Musiker werden wolltet?

Panzer: Bei mir ja! Ich hatte mir als 16-jähriger tagelang selbst versucht, erste Akkorde auf der Gitarre beizubringen und irgendwann konnte ich dann tatsächlich A-Moll, F-Dur, C-Dur und G-Dur aneinanderreihen, was zeitgleich bedeutete, dass ich "The Passenger" von Iggy Pop nachspielen konnte. Da wurde mir klar, dass es für eine eigene Punkrockband irgendwann reichen könnte, wenn ich mich noch zwei Wochen übungsmäßig reinhänge.

Sibbi: Wann hast du eigentlich vor, mit den zwei Wochen anzufangen? Nur so für mich zur Planung.

6. Habt ihr immer noch Träume - oder lebt ihr den Traum bereits?

Sibbi: Ganz schmalzige Antwort, aber tatsächlich zweiteres. Es könnte nichts Schöneres für uns geben, als das was wir gerade und schon seit so langer Zeit machen dürfen.

7. Was war eure größte Niederlage?

Panzer: 1:3 auswärts gegen VfL Wolfsburg am 14. Mai 2016. Da ist mein VfB Stuttgart in die zweite Liga abgestiegen. Direkt nach Abpfiff mussten wir bei einem Festival auf die Bühne und im Pit hat irgendein unsensibles Arschloch einen Pappdeckel mit der Aufschrift "Absteiger!" hochgehalten. Ich bin fast von der Bühne gesprungen. Zum Glück sind die Wunden mittlerweile wieder verheilt.

Sibbi: Wobei ich schon versuche, diese Wunden in regelmäßigen Abständen aufzureißen und eine Prise Chilisalz hineinzustreuen.

8. Was macht euch derzeit als Musiker am glücklichsten?

Sibbi: Da wir gerade eine Live-Pause von 7,5 Monaten hatten, was sich für uns anfühlt wie eine halbe Ewigkeit, macht es uns total glücklich, dass wir im Moment und noch bis zum Ende des Jahres total viele Shows spielen dürfen.

9. Welches ist das schlechteste Lied, das je geschrieben wurde?

Panzer: Sowas ist ja immer sehr subjektiv. Für mich persönlich wahrscheinlich "Ich bin ich" von Rosenstolz. Als ich das zum ersten mal anhören musste, habe ich geweint, weil ich das einfach nicht verkraften konnte. Ich finde aber schon sehr viele Künstler schlimm, muss ich zugeben. The Boss Hoss ist auchrichtig hart. Oder Revolverheld.

10. Wer - tot oder lebendig - sollte auf eurer Gästeliste stehen?

Panzer: Sicherheitshalber unser Schlagzeuger Max. Der hat sich nämlich einmal bei einem Konzert von uns vor der Zugabe aus Versehen hinter der Bühne aus dem Club ausgesperrt und von uns hat das keiner mitbekommen. Also ist er panisch um die Halle gerannt und hat versucht den Securities am Haupteingang zu erklären, dass er unbedingt durch muss, weil er der Schlagzeuger der Band ist, die seit einer Stunde auf der Bühne steht... mit Gästeliste wäre das einfacher gewesen.

Weitere Infos:
www.itchyofficial.de
www.facebook.com/ITCHYofficial1
Text: -Gaesteliste.de-
Foto: -Pressefreigabe-
Itchy
Aktueller Tonträger:
All We Know
(Arising Empire/Nuclear Blast)




Itchy

 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister