Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds





 
10+10
 
ABBY
Abby
Im positiven Sinne könnte man Abby aus Berlin als stillos bezeichen - weil einfach so viele verschiedene Dinge in der Musik stecken, mal einfach Indie-Pop, dann etwas für den Tanzflur, oder für den ruhigen Moment, oder was man sich nur vorstellen kann. Das soll aber jetzt nicht heißen, dass Abby versuchen, massenkompatibel zu sein - dafür stecken immer noch genug Ecken und Kanten in den Songs, so dass sie eigenständig und ehrlich sind. So ehrlich, wie sich die Band unseren zehn Fragen stellte.

1. Was ist eure Definition von "guter Musik"?

Gute Musik ist ehrliche Musik, egal welche Musikrichtung.

2. Was war der wichtigste Einfluss bei den Aufnahmen zur neuen Veröffentlichung?

Wir selbst, und der Faktor, dass wir das Album live eingespielt haben. Jeder hat seinen Teil dazu beigetragen, jeder hat seine eigenen, unterschiedlichen Einflüsse - aber es stimmt schon, dass das Live-Einspielen sehr viele Vibes gepägt hat. Dynamik war auch sehr wichtig.

3. Warum sollte jeder eure neue Veröffentlichung kaufen?

Wir sind nicht die allerbesten Verkäufer in dem Sinne. Warum es sich aber auf jeden Fall lohnen würde, sich das Album zu kaufen, ist, dass es ein Stück 50 Minuten ehrlich gemeinter Musik ist, mit einer Geschichte, mit einer kleinen Reise durch verschiedene Musikrichtungen. Man kann es von vorne bis hinten durchhören und es ist als Album gemeint und nicht als zwei Singles mit Füllern. Es ist zum Durchhören gemacht eigentlich.

4. Was habt ihr euch von eurer ersten Gage als Musiker gekauft?

Wir warten immer auf die erste Gage! Aber es könnte auch damals direkt in neues Equipment geflossen sein...

5. Gab es einen bestimmten Auslöser dafür, dass ihr Musiker werden wolltet?

Zum gewissen Teil war es der Wunsch danach, auf Teufel komm raus nicht in einem regulärem Job zu landen, weil einfach das Verlangen danach so groß war, nichts zu tun, was man irgendwann einmal bereuen würde, sondern nur das zu tun, was besonders viel Spaß oder Erfüllung im Leben bringt, und das war nur da zu finden.

6. Habt ihr immer noch Träume - oder lebt ihr den Traum bereits?

Wir haben verdammt viele Träume. Viele Dinge sind auch jetzt schon so schön, dass man sagen könnte, dass man den Traum lebt. Aber es pulsiert so viel im Kopf, dass man so viele Dinge noch erreichen will... Es gibt ja auch nicht-berufliche Träume, die man haben kann - Reiseziele oder andere Dinge. Man setzt sich ja auch immer neue Ziele und so kommen neue Träume auf.

7. Was war eure größte Niederlage?

Als Niederlage haben wir es nie empfunden, weil es kein Wettkampf ist. Von daher hat es eine Niederlage in dem Sinne nicht gegeben - es gab vielleicht schwierigere Zeiten und einfachere Zeiten. Es hat immer mal wieder Enttäuschungen gegeben, weil ja man ja auch immer mal wieder Erwartungen hat.

8. Was macht euch derzeit als Musiker am glücklichsten?

Definitiv live spielen! Und die schönen Videos, die bald kommen.

9. Welches ist das schlechteste Lied, das je geschrieben wurde?

Wir glauben nicht, dass es uns zusteht, darüber zu urteilen... Es gibt aber schon viele schlechte Songs, die so schlecht sind, dass sie schon wieder Spaß machen...

10. Wer - tot oder lebendig - sollte auf eurer Gästeliste stehen?

Ein paar Worte mit John Lennon zu wechseln, wäre schön. Elvis Presley wäre auch geil. Oder George Harrison. James Murphy.

Weitere Infos:
www.searchingforabby.com
www.facebook.com/searchingforabby
Text: -Gaesteliste.de-
Foto: -Pressefreigabe-
Abby
Aktueller Tonträger:
Friends & Enemies
(Island/Universal)




Abby

 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister